Stand: 28.04.2023 16:04 Uhr

Achim: Verdächtiges Pulver in Brief löst Großeinsatz aus

Auf dem Jackenärmel einer blauen Polizeiuniform ist das niedersächsische Wappen aufgenäht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Einsatzkräfte räumten vorsorglich das Hotel, in dem das Pulver gefunden wurde. (Themenbild)

In Achim im Landkreis Verden hat ein unbekanntes Pulver am Freitagmorgen einen Großeinsatz ausgelöst. Eine Hotelmitarbeiterin stieß beim Öffnen der Post auf das verdächtige Pulver, das sich in einem Briefumschlag befand. Sie verständigte daraufhin die Polizei. Diese rückte mit Einsatzkräften von Feuerwehr und Rettungsdienst an. Das Hotel wurde vorsorglich geräumt. Ein Labor-Fahrzeug des Landeskriminalamts (LKA) war ebenfalls im Einsatz: Experten untersuchten das Pulver vor Ort. Ein Gefahrstoff, dessen Berührung der Gesundheit schaden könnte, wurde daraufhin ausgeschlossen, wie die Polizei am Nachmittag mitteilte.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 28.04.2023 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Hoher Schaden: Randalierer zerstören Bushäuschen in Nordenham

Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 25.000 Euro. Sie sucht Zeugen und bittet um Hinweise. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen