Stand: 19.02.2019 07:50 Uhr

Weiter Streit um Elbbrücke bei Neu Darchau

Im Streit um die Pläne für eine Elbbrücke zwischen Neu Darchau (Landkreis Lüchow-Dannenberg) und Amt Neuhaus (Landkreis Lüneburg) ist ein Gespräch zwischen Vertretern des Landkreises Lüneburg und der Gemeinde Neu Darchau ohne Ergebnis geblieben. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Der Bürgermeister von Neu Darchau, Klaus-Peter Dehde (SPD), betonte demnach, er werde weiter gegen die Brücke kämpfen. Er könne nicht zulassen, dass die Zufahrt den Ort Neu Darchau zerschneide. Außerdem gefährde die Brücke den Hochwasserschutz. Dehde will sich stattdessen verstärkt für eine zusätzliche Fähre einsetzen, die auch bei Niedrigwasser fahren kann. Der Landkreis Lüneburg hatte im vergangenen Herbst entschieden, die Planungen für eine Elbbrücke nach drei Jahren Pause wieder aufzunehmen.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 19.02.2019 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:08
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen
04:08
Hallo Niedersachsen