Stand: 20.04.2021 19:00 Uhr

Uelzen: Landrat wünscht sich mehr Respekt in den Impfzentren

Heiko Blume, Landrat Uelzen. © NDR
Uelzens Landrat Heiko Blume (CDU) ist über die Dreistigkeit mancher Menschen in den Impfzentren erstaunt. (Archivbild)

Uelzens Landrat Heiko Blume (CDU) fordert einen respektvolleren Umgang in der Corona-Pandemie. Er verstehe, dass bei vielen Menschen inzwischen die Nerven blank liegen, sagte Blume in einer Videobotschaft. Allerdings rechtfertige das nicht, dass Mitarbeitende im Impfzentrum beleidigt werden. Laut einem Sprecher des Landkreises fordern Impfberechtigte immer wieder, dass sie einen anderen Impfstoff als für sie vorgesehen bekommen wollen. Ein Auswahlrecht gebe es allerdings nicht. Einige Begleitpersonen würden zudem sehr vehement fordern, gleich mitgeimpft zu werden. Auch diesem Wunsch könne der Landkreis aber nicht nachkommen, so der Sprecher.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 20.04.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Mitarbeiter wischt Tische vor einem Cafe in einer Innenstadt ab. © picture alliance/dpa/Fabian Strauch Foto: Fabian Strauch

Niedersachsen schraubt an Corona-Test-Regeln: Kritik bleibt

Den Vertretern von Handel, Gastronomie und Tourismus gehen die geplanten Lockerungen nicht weit genug. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen