Ein "Infanterist der Zukunft" steht neben einem Schützenpanzer Puma des Rüstungskonzerns Rheinmetall bei einer Führung durch das Rheinmetall-Werk Unterlüß. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Puma-Panzer für Bundeswehr: Rheinmetall erwartet Großauftrag

Stand: 15.07.2022 15:52 Uhr

Der Rüstungskonzern Rheinmetall am Standort Unterlüß (Landkreis Celle) rechnet mit einem Großauftrag von der Bundeswehr. Dem Konzern zufolge geht es um 111 Puma-Panzer.

Im Bundesverteidigungsministerium sei am Mittwoch entscheiden worden, dass die 111 Puma-Panzer zweifellos bestellt werden, sagte Rheinmetall-Vorstandschef Armin Papperger. "Die Vertragsverhandlungen beginnen nächste Woche." Papperger geht davon aus, dass es im September einen abschließenden Vertrag gibt.

VIDEO: Oerbke soll neuer Bundeswehrstandort werden (11.07.2022) (3 Min)

Ministerium: Zahl der Panzer noch unklar

Eine konkrete Zahl hat das Verteidigungsministerium nicht bestätigt. Man habe lediglich entschieden, zusätzliche Exemplare zu beschaffen, sagte eine Sprecherin. Die Landstreitkräfte werden neu aufgestellt und in diesen Kontext falle auch die Entscheidung zum Waffensystem Puma. Die Stückzahl entscheide sich erst, wenn die Struktur des Heeres feststehe. Der Landkreises Celle begrüßt, dass ein Unternehmen aus der Region einen Großauftrag bekommen soll, wie ein Landkreis-Sprecher sagte. Man erhoffe sich dadurch, dass die Region gestärkt wird.

In Unterlüß betreibt Rheinmetall seinen wichtigsten deutschen Standort in der Rüstungssparte. Der Puma ist eines der Hauptfahrzeuge, die am Standort gebaut werden.

Weitere Informationen
Verteidigungsminsterin Christine Lambrecht steigt aus einem Flugzeug. © NDR Foto: Jörn Pietschke

Marineflieger in Nordholz: Lambrecht kündigt Investitionen an

Die Ministerin sprach von 69 Millionen Euro. Mit dem Geld sollen die Besatzungen neuer Flugzeuge ausgebildet werden. (14.07.2022) mehr

Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) steht beim Auftakt-Besuch ihrer Sommerreise auf dem Truppenübungsplatz Munster neben Lars Klingbeil, Bundesvorsitzender der SPD. © dpa-Bildfunk Foto: Mohssen Assanimoghaddam

Bundeswehr: Lambrecht bestätigt Gespräche über Standort Oerbke

Die Überlegungen seien aber noch nicht abgeschlossen, sagte die Ministerin bei einem Truppenbesuch in Munster. (11.07.2022) mehr

Das Bild zeigt einen Eurofighter Typhoon in Wittmund. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Sondervermögen: Diese Bundeswehr-Standorte hoffen auf Geld

100 Milliarden Euro sollen in die Bundeswehr fließen. Das hat auch Folgen für die Bundeswehr in Niedersachsen. (03.06.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 15.07.2022 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundeswehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Mitarbeiterin der Tafeln hält eine Kiste mit Obst und Gemüse in die Kamera. © picture alliance/dpa | Felix Kästle Foto: Felix Kästle

Tafeln im Raum Lüneburg brauchen Spenden

In Lüneburg, Soltau und Lüchow-Dannenberg sind Lebensmittel knapp. Bedürftige gibt es immer mehr. Es herrscht auch Neid. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen