Auf einem Schild am Anleger einer Elbfähre steht der Text "Der Fährbetrieb ist wegen Niedrigwasser eingestellt", im Hintergrund ist eine Fähre zu sehen. © dpa/picture-alliance Foto: Philipp Schulze

Niedrigwasser: Elbfähre Darchau - Neu Darchau fährt nicht

Stand: 25.07.2022 14:30 Uhr

Wegen Niedrigwassers kann die Fähre von Darchau in der Gemeinde Amt Neuhaus (Landkreis Lüneburg) nach Neu Darchau im Landkreis Lüchow-Dannenberg momentan nicht fahren.

Mehr als 1.500 Menschen nutzen im Schnitt täglich die Fähre "Tanja" - sie alle müssen sich jetzt erst einmal einen anderen Weg über die Elbe suchen. Wie schon Anfang des Monats muss die Elbfähre pausieren, weil der Wasserstand ein Übersetzen nicht zulässt.

Auch die Ausweich-Brücke ist gesperrt

Für Pendlerinnen und Pendler ist dies eine sehr schlechte Nachricht. Denn die Fähre ist die einzige in der Gegend, die Fahrzeuge von mehr als 24 Tonnen transportieren kann. Passagiere müssen sich jetzt auf einen besonders langen Umweg einstellen.Auch die Elbbrücke in Geesthacht kommt als Ausweichstrecke nicht infrage: Aufgrund von Bauarbeiten ist sie noch bis zum 24. August gesperrt. Flussabwärts stehen die Elbbrücken in Lauenburg und Hamburg zur Wahl.

VIDEO: Die Urlaubsmacher: Dauerstress auf der Elbfähre (4 Min)

Fähren Bleckede und Pevestorf - Lenzen fahren noch

Fußgänger und leichtere Fahrzeuge können die Fähren Pevestorf - Lenzen oder Bleckede - Neu Bleckede nutzen. Hier gibt es den Betreibenden zufolge bisher keine Anzeichen dafür, dass der Betrieb aufgrund des niedrigen Wassers in den nächsten Tagen eingestellt werden müsste. Niedrigwasser sei aber in den Sommer- und Herbstmonaten grundsätzlich nichts Ungewöhnliches, sagte ein Sprecher des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Lauenburg. Die Verhältnisse in Neu Darchau seien insofern problematisch, als aufgrund natürlicher Begebenheiten ein niedriger Wasserstand besonders schnell zur Einschränkung des Fährbetriebs führe.

Weitere Informationen
Bei Sonnenaufgang quert die Fähre "Tanja" die Elbe zwischen Darchau und Neu-Darchau. © picture alliance/dpa Foto: Philipp Schulze

Trockenes Wetter lässt Pegelstände in Niedersachsen fallen

Die Elbe ist für Frachtschiffe nicht befahrbar. Problematisch sind die niedrigen Wasserstände auch für kleinere Flüsse. (20.07.2022) mehr

Bauarbeiten auf der gesperrten Elbbrücke. © NDR Foto: NDR

Geesthacht: 1,5 Kilometer Fußweg wegen Brückensperrung

Wer in Geesthacht mit dem Bus über die Elbe will, muss laufen. Die Elbbrücke wird saniert. (04.07.2022) mehr

Auf der abgesperrten Straße steht ein Schild mit der Aufschrift "Umleitung". © picture alliance/Geisler-Fotopress Foto: Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Elbbrücke bei Geesthacht: B404 komplett gesperrt

Weil sie saniert wird, dürfen bis zum 24. August gar keine Fahrzeuge mehr über die Brücke fahren. (04.07.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 25.07.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Drei beschädigte Autos auf der Autobahn 1. © NonstopNews Foto: NonstopNews

24 Verletzte bei Massenunfall nach Starkregen auf der A1

Insgesamt elf Autos sind bei dem Unfall nahe Elsdorf zusammengestoßen. Zwei Menschen wurden ins Krankenhaus geflogen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen