Stand: 29.01.2021 11:27 Uhr

Küstenautobahn A20: Naturschützer wehren sich gegen Kritik

Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) wehrt sich gegen die Kritik von CDU und Industrie- und Handelskammern. Die Wirtschaftsvertreter hatten die Umweltschützer wegen deren Klagen gegen die A20-Küstenautobahn kritisiert. Der BUND spricht dagegen von einem fragwürdigen Rechtsstaatsverständnis, wenn ihnen das Klagerecht abgesprochen werde. Außerdem seien die dramatischen Kostensteigerungen beim Bau der A20 auf Planungsfehler der Straßenbauverwaltung zurückzuführen. Deshalb hätten Verwaltungsgerichte die Baugenehmigungen verweigert.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 29.01.2021 | 09:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Straßenverkehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen), Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, nimmt mit Bernd Althusmann (CDU), Wirtschaftsminister von Niedersachsen, an einer Bootstour zum zukünftigen Anleger für das FSRUs (floating Storage and Regasification Units) für den Flüssiggasimport nach Deutschland in Wilhelmshaven teil. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

LNG-Terminal Wilhelmshaven bis März 2024 garantiert ausgelastet

Eine entsprechende Absichtserklärung hat Wirtschaftsminister Habeck mit Energieunternehmen unterzeichnet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen