Stand: 21.10.2022 11:53 Uhr

Kliniken in Lüneburg geraten in finanzielle Not

Eine Person schiebt ein Krankenhausbett über einen Flur © Colourbox Foto: Syda Productions
Die Gesundheitsholding Lüneburg fordert eine Erhöhung der Pflegesätze. (Themenbild)

Die Lüneburger Kliniken geraten immer mehr in finanzielle Schieflage. Der Chef der Gesundheitsholding Lüneburg, Rolf Sauer, erwartet für das kommende Jahr ein Defizit von 25 Millionen Euro. Nach Angaben des Deutschen Krankenhausinstituts können 96 Prozent der deutschen Kliniken die aktuellen Mehrkosten nicht refinanzieren. Nötig sei jetzt schnelle Hilfe von Bund und Land, sagte Sauer. So müssten beispielsweise dringend die Pflegesätze erhöht werden.

Weitere Informationen
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme vom Krankenhaus Siloah Klinikum Region Hannover (KRH). © picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Appell von Krankenhäusern: Wirtschaftliche Hilfen gefordert

Viele Kliniken im Land sehen sich mittelfristig in ihrer Existenz bedroht. Für wichtige Investitionen fehle das Geld. (02.09.2022) mehr

Krankenschwestern schieben ein Krankenhausbett durch eine Flur. © sudok1/fotolia Foto: sudok1

Hohe Energiekosten: Krankenhäuser fordern Rettungsschirm

Betriebskosten explodieren, sagen die Krankenhausbetreiber. In Leer steigen die Kosten für Energie um das Siebenfache. (30.08.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 21.10.2022 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Beamte der Spurensicherung gehen zu einem Einfamilienhaus in der Gemeinde Scheeßel. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Soldat erschießt vier Menschen in Scheeßel und Bothel - Haftbefehl

Unter den Opfern ist auch ein Kind. Die Polizei ist momentan auch mit einem Großaufgebot im Landkreis Rothenburg vor Ort. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen