Stand: 03.06.2021 08:37 Uhr

Initiative installiert Pop-up-Radweg in Lüneburg

Radfahrer fahren während einer Pop-up Radwegaktion auf einer für sie reservierten Spur der Reeperbahn. © dpa Foto: Markus Scholz
Mit einer kurzfristig eingerichteten Radspur wollen die Aktivisten auf ihre Ziele aufmerksam machen. (Themenbild)

Das Projekt "Radentscheid Lüneburg" plant zum heutigen Weltfahrradtag eine besondere Aktion: Mitglieder installieren am Nachmittag in der Lüneburger Innenstadt einen Pop-Up-Radweg. Das ist eine kurzfristig eingerichtete Radstrecke, die auf Parkstreifen oder auf der rechten Autospur entsteht. Die von der Stadt genehmigte Aktion solle auf die Ziele des Projekts aufmerksam machen. Die Initiative möchte eigenen Angaben zufolge mit Hilfe eines Bürgerbegehrens erreichen, dass Radfahrerinnen und -fahrern mehr Platz und damit mehr Sicherheit im Straßenverkehr eingeräumt wird.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 03.06.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Pflegeeltern sitzen an einem Tisch. © NDR

Kinder mit Behinderungen: Pflegemutter kämpft um Hilfe

Obwohl ein Familiengericht der Pflegemutter recht gab, will das Jugendamt Uelzen die finanzielle Grundlage entziehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen