Ein schwer bewaffneter Polizist trägt eine schussichere Weste und eine Maschinenpistole. © dpa/picture-alliance Foto: Julian Stratenschulte

Angriff auf Familie: Razzien in Visselhövede und Walsrode

Stand: 19.04.2021 21:55 Uhr

Rund 100 Fahnder haben am Montagabend sieben Objekte in den Landkreisen Rotenburg und Heidekreis durchsucht. Der Großeinsatz steht in Zusammenhang mit einer Schlägerei am Sonntag in Visselhövede.

Bei den Razzien in Visselhövede und Walsrode seien alle neun Beschuldigten angetroffen worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Gegen die Männer werde wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Sie kamen später wieder auf freien Fuß. Bei den Durchsuchungen fanden die Beamten den Angaben zufolge umfangreiche Beweismittel, darunter Schlagwerkzeuge, Mobiltelefone, eine Schreckschusswaffe und Täterbekleidung.

Konflikt in der Türkei Auslöser für Attacke in Visselhövede?

Bei einem Streit zwischen zwei Familien waren am Sonntag drei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Laut dem Innenministerium soll es sich um einen Racheakt gehandelt haben. Wie Innenminister Boris Pistorius (SPD) am Montag mitteilte, könnte ein bewaffneter Konflikt in der Türkei wenige Tage zuvor Auslöser für die Auseinandersetzung zwischen zwei Familien gewesen sein.

34-Jähriger erleidet schwere Kopfverletzungen

Nach Angaben der Polizei hatten mehrere Mitglieder einer Familie die andere Familie in ihrem Wohnhaus mit Gegenständen angegriffen. Ein 34-Jähriger wurde dabei schwer an Kopf und Arm verletzt, eine 23 Jahre alte Frau und eine 55-Jährige erlitten ebenfalls Verletzungen. Die Polizei leitete gegen die neun Tatverdächtigen Strafverfahren ein.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 20.04.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Jugendliche ziehen auf einem Bollerwagen eine Kiste Bier hinter sich her. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Karmann

Kaum Verstöße am Vatertag: Polizei zieht positive Bilanz

Nur vereinzelt mussten die Beamten Treffen von größeren Gruppen auflösen. Auch der Alkoholkonsum hielt sich in Grenzen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen