Stand: 03.12.2022 18:25 Uhr

82-Jährige fährt in Stade mit ihrem Auto in einen Supermarkt

Nachdem eine Frau mit ihrem Auto in Stade in einen Supermarkt gefahren ist, steht das Auto mit offener Motorhaube an einem Geländer. © Hellwig TV-Elbnews Produktion
Gas und Bremse verwechselt: Das Fahrzeug kam erst an einem Geländer zum Stehen.

Eine 82-jährige Autofahrerin hat am Sonnabend vor und in einem Supermarkt in Stade für Chaos gesorgt. Wie die Polizei bestätigte, fuhr die Seniorin mit ihrem Wagen zunächst in das Schaufenster des Geschäfts. Dann legte sie den Rückwärtsgang ein und fuhr sich an einem Geländer eines seitlichen Eingangs fest. Bei diesem Fahrmanöver wurde ein weiteres Auto beschädigt. Im Inneren des Supermarkts kippten Regale um, ein Teil des Marktes musste zeitweise gesperrt werden. Die 82-Jährige wurde nach Polizeiangaben leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Die 82-jährige Staderin habe beim Einparken vor dem Laden offenbar Bremse und Gaspedal verwechselt, vermutet die Polizei.

VIDEO: Frau fährt mit Auto in Supermarkt in Stade (1 Min)

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 03.12.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Hände von zwei älteren Menschen berühren sich. © picture alliance / ZUMAPRESS.com Foto: K.C. Alfred

Pflegeheimbewohner in Vögelsen müssen kurzfristig ausziehen

Die Betroffenen hatten die Nachricht wenige Tage vor dem Auszugstermin erhalten. Die Heimaufsicht kritisiert das Vorgehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen