Erik Feßler, Wahlleiter in Göttingen, steht mit einem Megafon bei einer Stimmenauszählung zur Oberbürgermeisterwahl in der Lokhalle. © Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

Göttingen: Keine Veränderung durch Neuauszählung bei OB-Wahl

Stand: 15.09.2021 19:16 Uhr

In Göttingen wurden die Stimmen für die Oberbürgermeisterwahl noch einmal gezählt. Am Ergebnis hat sich nichts geändert: Grünen-Bewerberin Doreen Fragel folgt Petra Broistedt (SPD) in die Stichwahl.

Damit bleibt alles so, wie es die erste Auszählung der Stimmen am Sonntagabend ergeben hatte. Das Ergebnis ist und bleibt denkbar knapp: 55 Stimmen liegen zwischen Fragel und dem CDU-Bewerber Ehsan Kangarani - das sind noch einmal neun Stimmen weniger als nach der ersten Auszählung. Die CDU hatte in der Sitzung des Wahlausschusses am Montagnachmittag den Antrag zur Neuauszählung eingebracht und sich damit durchgesetzt. Die erneute Auszählung erfolgte am Mittwoch öffentlich in der Lokhalle. Um kurz nach 18 Uhr stellte dann auch der Wahlausschuss das vorläufige Ergebnis vom Nachmittag förmlich fest.

OB-Wahl in Göttingen: So verteilen sich die 45.776 gültigen Stimmen

Petra Broistedt (SPD): 15.228
Doreen Fragel (parteilos für Bündnis90/Die Grünen): 13.173
• Ehsan Kangarani (CDU): 13.118
• Edgar Schu (GöLinke): 2.702
• Mathias Rheinländer (Die Partei): 1.555

 

Videos
Ein Reporter steht in einem Raum, indem Stimmen ausgezählt werden.
3 Min

Stadt und Landkreis Göttingen: SPD-Kandidaten vorn

Schon am Wahlabend zeichnete sich ab, dass es Stichwahlen in Stadt und Landkreis Göttingen geben wird. (13.09.2021) 3 Min

Nicht berücksichtigte gültige Stimmen entdeckt

Den Antrag auf Neuauszählung der Stimmen hatte Viktoria Blindow eingebracht, die auch dem erweiterten Vorstand der CDU in Göttingen angehört. Ihr Antrag wurde zunächst abgelehnt. Daraufhin beantragte sie, die ungültigen Stimmen erneut auszuzählen. Dieser Antrag wurde genehmigt und Blindow entdeckte fünf gültige Stimmen für den CDU-Kandidaten. Daraufhin beantragte sie noch einmal eine Neuauszählung aller Stimmen. Dieses Mal stimmte der Wahlausschuss dem Antrag zu. Wahlleiter Erik Fessler erklärte die Entscheidung damit, dass es Zweifel an den Mehrheitsverhältnissen gebe, weil sich unter den als ungültig gewerteten Stimmen gültige befanden.

Der Wahlausschuss setzt sich aus sechs Mitgliedern zusammen - die Ehrenamtlichen sollen einen Querschnitt der Bevölkerung bilden.

Alle aktuellen Ergebnisse und Nachrichten zur Kommunalwahl 2021 in Niedersachsen finden Sie hier.

 

Weitere Informationen
Wahlhelferinnen und ein Wahlhelfer entleeren in einer Grundschule, in der ein Wahllokal für die Kommunalwahl untergebracht ist, eine Wahlurne mit Stimmzetteln. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahl-Ticker: Viele Entscheidungen - und Stichwahlen

Wo ist die Entscheidung klar, wo gibt es eine Stichwahl? Die Kommunalwahlen 2021 in Niedersachsen hier im Ticker. mehr

Ein Schild mit der Aufschrift «Wahlraum» und ein Musterstimmzettel hängen am Zugang zu einer Grundschule, in der ein Wahllokal für die Kommunalwahl untergebracht ist. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahl 2021: Wahlbeteiligung höher als vor fünf Jahren

57,1 Prozent der Wahlberechtigten in Niedersachsen gaben ihre Stimme ab. In vielen Kommunen kommt es zu einer Stichwahl. mehr

Ein auf den Boden aufgebrachter Aufkleber mit der Aufschrift ·zum Wahlbüro· weist vor einem Gebäude der Stadtverwaltung auf den Weg zum Wahlbüro hin. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahlen in Niedersachsen - der Überblick

Hier gibt es alle Wahlergebnisse aus Gemeinden, Städten und Landkreisen sowie Infos zu den Stichwahlen am 26. September. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 15.09.2021 | 15:00 Uhr

Kommunalwahl 2021

Ein Schild mit der Aufschrift «Wahlraum» und ein Musterstimmzettel hängen am Zugang zu einer Grundschule, in der ein Wahllokal für die Kommunalwahl untergebracht ist. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahl 2021: Wahlbeteiligung höher als vor fünf Jahren

57,1 Prozent der Wahlberechtigten in Niedersachsen gaben ihre Stimme ab. In vielen Kommunen kommt es zu einer Stichwahl. mehr

Ein auf den Boden aufgebrachter Aufkleber mit der Aufschrift ·zum Wahlbüro· weist vor einem Gebäude der Stadtverwaltung auf den Weg zum Wahlbüro hin. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Kommunalwahlen in Niedersachsen - der Überblick

Heute hat Niedersachsen gewählt. Hier gibt es alle Infos zu Ablauf, Kandidaten und Resultaten. mehr

Nachrichten zur Kommunalwahl 2021