Ein havariertes Binnenschiff wird mit einem Kran aus der Weser geborgen. © NDR Foto: Christina Gerlach

Weser nach Frachter-Havarie wieder freigegeben

Stand: 16.08.2021 21:58 Uhr

Mehr als eine Woche nach einem Schiffs-Unfall auf der Weser bei Marklohe im Landkreis Nienburg ist der Fluss seit Montagabend wieder freigegeben. Der Havarist konnte abgeschleppt werden.

Die Bergungsarbeiten verliefen schneller als ursprünglich geplant. Wie ein Sprecher der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung mitteilte, hatte das Ausbaggern des geladenen Mais gut funktioniert. Die Experten beurteilten das Schiff anschließend als schwimmfähig, weil sich das Leck nach dem Entladen der Fracht oberhalb der Wasseroberfläche befand. Das Binnenschiff wurde drei Kilometer stromaufwärts zu einem Liegeplatz bei Nienburg geschleppt. Am Montagnachmittag wurde der Kran zurückgebaut, der das vor mehr als einer Woche gesunkene Binnenschiff angehoben hatte. Im Anschluss kontrollierte die Behörde, ob der Weser-Abschnitt für Schiffe wieder sicher befahrbar ist.

Kran hebt den Frachter vom Wesergrund

Eine niederländische Spezialfirma hatte die 600 Tonnen Mais, die der Frachter geladen hatte, am Wochenende fast komplett auf andere Schiffe umgeladen. Daraufhin hob am Sonntagabend ein Schwimmkran den Frachter komplett an, wie ein Feuerwehrsprecher dem NDR in Niedersachsen sagte. Bis 3 Uhr in der Nacht sei dann Wasser aus dem Schiff abgepumpt worden.

Ermittlungen gegen Schiffsführer

Der Frachter war am Sonntag vor einer Woche bei Marklohe auf der Weser mit einem anderen Binnenschiff zusammengestoßen und daraufhin gesunken. Verletzt wurde niemand. Als Ursache gelten Fahrfehler beider Kapitäne. Gegen die Schiffsführer wurden den Angaben zufolge Strafverfahren wegen Gefährdung des Schiffsverkehrs eingeleitet. Alkohol und Drogen hat die Polizei als Unfallursache ausgeschlossen.

Großer Umweg für Binnenschiffe

Die wichtige Wasserstraße war seit der Kollision gesperrt. Binnenschiffe mussten über den Dortmund-Ems-Kanal ausweichen und damit einen tagelangen Umweg in Kauf nehmen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 16.08.2021 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Schifffahrt

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Bautrupp der Deutschen Bahn repariert Gleise. © dpa Foto: Roland Weihrauch

Bahn wird wohl Neubau der Strecke Hannover-Hamburg empfehlen

Das hat der NDR Niedersachsen aus informierten Kreisen erfahren. Die neue Strecke wäre 30 Kilometer kürzer und schneller fertig. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen