Stand: 20.05.2022 14:21 Uhr

Polizei Hannover überführt bei Razzia mehrere Drogenhändler

Drogenhandel: Verkäufer und Käufer tauschen Ware und Geld aus. © dpa Foto: Frank Leonhardt
Mehrmals konnten Drogenhändler in Hannover bei ihren Geschäften beobachtet und in Gewahrsam genommen werden. (Themenbild)

Die Polizei Hannover hat bei einem Schwerpunkteinsatz am Donnerstag mehrere Drogenhändler gefasst und diverse Betäubungsmittel beschlagnahmt. Im Fokus der Kontrollen stand die Drogenszene am Hauptbahnhof und am Steintor. Über den Tag wurden 107 Personen überprüft. Dabei stießen die Einsatzkräfte auf zwei Männer im Alter von 27 und 39 Jahren, gegen die jeweils ein Haftbefehl vorlag. Beide Männer wurden ins Gefängnis gebracht. Zweimal beobachteten die Polizisten zudem einen gerade stattfinden Drogenhandel. Sie beschlagnahmten Kokain und nahmen jeweils den Verkäufer in Gewahrsam. Beide Händler wurden schon am Freitagmorgen in beschleunigten Verfahren zu dreimonatigen Bewährungsstrafen verurteilt. Bei weiteren Überprüfungen wurden auch Marihuana und Amphetamine sowie Geld aus Drogengeschäften sichergestellt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 20.05.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Hand hält ein 9-Euro-Ticket in die Kamera. © picture alliance / SVEN SIMON | Frank Hoermann / SVEN SIMON Foto: Sven Simon

Neun-Euro-Ticket verschlafen? GVH bietet Rückerstattung an

Trotz des Angebots haben 1.800 Menschen im Juni die teureren normalen Monatskarten im Großraum-Verkehr Hannover gekauft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen