Stand: 22.01.2020 15:57 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Nach Missbrauch: Lehrer wird Ruhegehalt aberkannt

Die Disziplinarkammer des Verwaltungsgerichts Hannover hat einem ehemaligen Berufsschullehrer das Ruhegehalt aberkannt. Der Mann war 2016 wegen sexuellen Missbrauchs Schutzbefohlener in 14 Fällen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die Landesschulbehörde hatte daraufhin eine Disziplinarklage gegen den heute 67-Jährigen eingereicht. Die Kammer begründete das Urteil damit, dass es sich bei dem Missbrauch um ein besonders schweres Dienstvergehen handele. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Eine Berufung vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg ist möglich.

Weitere Informationen

Sexueller Missbrauch: Berufsschullehrer verurteilt

Wegen des sexuellen Missbrauchs Schutzbefohlener hat das Amtsgericht Hannover einen Pädagogen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Er hatte drei Schüler mehrfach unsittlich berührt. (18.03.2016) mehr

Lehrer wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat Anklage gegen einen ehemaligen Lehrer der Multi-Media Berufsbildenden Schulen erhoben. Er soll mehrere Schüler unsittlich berührt haben. (28.10.2015) mehr

Jederzeit zum Nachhören
10:00
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Hannover

17.02.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (10:00 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.01.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:05
Hallo Niedersachsen
04:33
Hallo Niedersachsen
02:57
Hallo Niedersachsen