Stand: 22.01.2020 15:57 Uhr

Nach Missbrauch: Lehrer wird Ruhegehalt aberkannt

Die Disziplinarkammer des Verwaltungsgerichts Hannover hat einem ehemaligen Berufsschullehrer das Ruhegehalt aberkannt. Der Mann war 2016 wegen sexuellen Missbrauchs Schutzbefohlener in 14 Fällen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die Landesschulbehörde hatte daraufhin eine Disziplinarklage gegen den heute 67-Jährigen eingereicht. Die Kammer begründete das Urteil damit, dass es sich bei dem Missbrauch um ein besonders schweres Dienstvergehen handele. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Eine Berufung vor dem Oberverwaltungsgericht Lüneburg ist möglich.

Weitere Informationen
Justitia © dpa

Sexueller Missbrauch: Berufsschullehrer verurteilt

Wegen des sexuellen Missbrauchs Schutzbefohlener hat das Amtsgericht Hannover einen Pädagogen zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Er hatte drei Schüler mehrfach unsittlich berührt. (18.03.2016) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.01.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Montage: Schatten eines Jungen vor Kirchenbänken. © picture-alliance

Studie untersucht Missbrauch in der evangelischen Kirche

Die EKD beteiligt sich an der Studie mit rund 3,6 Millionen Euro. Die Forschungsergebnisse sollen 2023 vorliegen. mehr

32. Evangelischer Kirchentag in Bremen - Fahnen © dpa Foto: Friso Gentsch

Hannover bewirbt sich um den Evangelischen Kirchentag 2025

Die Stadt plant mit Kosten von rund 25 Millionen Euro. Das Land Niedersachsen will sich am Budget beteiligen. mehr

Das Wort Antisemitismus steht eingebunden in einer Präsentation auf einem Computerbildschirm. © NDR Foto: NDR
2 Min

Antisemitismus-Stelle darf kurz vor Aus doch weitermachen

Drei Wochen vor Schluss bekommt das Projekt Ju:an jetzt aus dem Sozialministerium grünes Licht für die Weiterarbeit. 2 Min

Ricarda und Udo Niedergerke von der Niedergerke-Stiftung vor dem "Hotel Zentrum Hannover". © dpa Bildfunk Foto: Ole Spata

Wegen Corona und Kälte: Obdachlose in Hotels untergebracht

Eine Kooperation von Kirchen, Verbänden und Stiftungen hat in Hannover 30 Hotelzimmer für Betroffene angemietet. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen