Stand: 27.06.2022 11:07 Uhr

Mann mäht betrunken Rasen - und ruft Polizei auf den Plan

Ein Mann fährt auf einem Rasenmäher über eine Wiese. © NDR Foto: Jessica Becker
Als er betrunken auf seinem Rasenmäher saß, wurde ein 52-Jähriger aus Bergen von der Polizei erwischt. (Themenbild)

Betrunken am Steuer kann den Führerschein kosten - das gilt auch für Aufsitz-Mäher: Die Polizei in Bergen (Landkreis Celle) hat den Besitzer eines solchen Rasenmähers aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war laut Zeugen bereits am Freitag betrunken unterwegs, ein nachträglicher Atem-Alkoholtest in der Wohnung des Mannes ergab einen Wert von mehr als 2,7 Promille. Die Polizei verwarnte den 52-Jährigen und verbot ihm, betrunken zu mähen. Am Folgetag wurde der Mann aber wieder alkoholisiert auf dem Mäher erwischt, diesmal ergab der Alkohol-Test rund 1,5 Promille.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 27.06.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine vertrocknete Kastanie steht an einem Radweg. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Höchste Dürrewarnstufe für Teile Niedersachsens gemeldet

Die Böden sind laut Landesforsten teils so trocken, dass sie kein Wasser mehr aufnehmen. Die Situation: besorgniserregend. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen