Stand: 28.03.2020 13:20 Uhr

Feuerwehr befreit 200-Kilo-Mann aus seinem Boot

Am Mittellandkanal sind Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes mit einer Drehleiter an einem Schiff zu sehen. © Feuerwehr Hannover
Schwerer Einsatz am Mittellandkanal: Feuerwehrleute hieven einen Binnenschiffer an Land und bringen den Mann in eine Klinik.

Mit einer Drehleiter haben Rettungskräfte der Feuerwehr Hannover einen stark übergewichtigen niederländischen Binnenschiffer von seinem Schiff im Mittellandkanal geborgen. Die Frau des 60-Jährigen schlug morgens gegen 6 Uhr Alarm, weil ihr Mann zusammengebrochen und nicht mehr ansprechbar war. Sie steuerte das Schiff ans Ufer und machte es fest. Mit der Leiter und einer speziellen Trage hievten die Einsatzkräfte den etwa 200 Kilogramm schweren Patienten an Land. Nach einer ersten Untersuchung durch den Notarzt wurde der Binnenschiffer in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 28.03.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Krankenpflegerin zieht eine Schutzausrüstung an. © Picture Alliance Foto: Kay Nietfeld

Pflegekräfte und Kita-Beschäftigte erkranken öfter an Covid

Das geht aus Zahlen der Techniker Krankenkasse für das Jahr 2020 hervor, die NDR Niedersachsen vorliegen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen