Stand: 09.11.2021 07:15 Uhr

Fahrer stirbt in brennendem Auto auf A2 bei Hannover

Auf der A2 ist in der Nacht zu Dienstag ein Mann in seinem Auto verbrannt. Nach Polizeiangaben war der 32-Jährige kurz hinter der Ausfahrt Hannover-Herrenhausen in Fahrtrichtung Dortmund mit einem Lastwagen kollidiert. Das Auto verkeilte sich unter dem Lkw-Auflieger und fing an zu brennen, der Fahrer konnte sich nicht mehr befreien. Das Feuer griff auch auf den Lkw über - der Fahrer blieb aber unverletzt. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar. Wegen des Unfalls blieb die Autobahn in Richtung Dortmund bis zum frühen Morgen für den Verkehr gesperrt.

 

Weitere Informationen
Eine Schlange von Autos fährt an der Baustelle in Petersdorf vorbei. © NDR Foto: NDR

Verkehrsmeldungen für Norddeutschland

Staus, Baustellen und Gefahren-Hinweise: aktuelle Meldungen zum Verkehr für Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.11.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kleiderspinde in einer Feuerwehrwache mit Uniformen und Helmen. © colourbox

Mehr als 40 Feuerwehrleute aus Bad Pyrmont geben Pieper ab

In der Kurstadt ist die jahrelange Diskussion um ein neues Feuerwehrhaus eskaliert. Der geplante Standort steht infrage. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen