Polizeiautos © panthermedia Foto: heiko119

Durchsuchung: Verdacht auf Kinderpornografie in Nudisten-Verein

Stand: 28.03.2023 20:22 Uhr

Mitglieder eines nudistischen Vereins stehen im Verdacht, sexualisierte Nacktfotos von Kindern und Jugendlichen gemacht zu haben. Unter ihnen soll auch ein Mann aus Niedersachsen sein.

Das teilten die Berliner Polizei und die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Die Ermittler durchsuchten die Wohnungen von drei Männern in Niedersachsen, Berlin und Brandenburg. Sie beschlagnahmten 18 Festplatten, acht Notebooks, sechs Handys, sechs Kameras, drei Tablets, einen Computer sowie Videokassetten. Die Polizei setzte bei den Durchsuchungen einen Datenträger-Spürhund ein.

Videos
Die Ermittlerin Nicole Weber. © Screenshot
3 Min

Immer mehr Verfahren: Polizei kämpft gegen Kinderpornografie (12.08.2022)

Pro Woche gehen durchschnittlich 52 neue Fälle beim LKA Hildesheim ein. Bei der Masse an Daten kommen sie kaum hinterher. 3 Min

Fotos sollen bei Ausflügen entstanden sein

Die Männer sollen den Angaben zufolge seit 2017 bei Ausflügen und mehrtägigen Fahrten des Vereins mehrere hundert Fotos von "unbekleideten Kindern in unnatürlich geschlechtsbetonten Körperhaltungen" gemacht haben. Ermittelt werde nun wegen des Verdachts des Herstellens und Besitzes von Darstellungen sexuellen Missbrauchs, hieß es. Die Verdächtigen seien zwischen 43 und 62 Jahre alt. Gegen einen 43-Jährigen werde gesondert ermittelt.

Weitere Informationen
Eine Ermittlerin sitzt vor einem Bildschirm mit Kinderpornophie © picture alliance/Geisler-Fotopress/Christoph Hardt Foto: Christoph Hardt

Kriminalstatistik: Erneut starker Anstieg bei Kinderpornografie

Die Kriminalstatistik 2022 verzeichnet 4.702 Fälle in Niedersachsen. Auch Gewalt gegen Polizei und Rettungskräfte nimmt zu. (20.03.2023) mehr

Bilder auf einem Computer © NDR /ARD Foto: Screenshot

Immer mehr Verfahren: Polizei kämpft gegen Kinderpornografie

Die Zahl der Verfahren um Bilder, die sexualisierte Gewalt an Kindern zeigen, steigt in Niedersachsen stark an. (22.08.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.03.2023 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Streifenwagen der Polizei stehen an einem Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan

"Blödes Missgeschick": Handtasche fährt in fremdem Auto davon

Eine Frau hatte die Tasche in Stadthagen versehentlich in den falschen Wagen gelegt. Die Polizei sucht nun den Besitzer. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen