Stand: 21.09.2018 20:23 Uhr

Sigmar Gabriel ist Ehrenbürger von Goslar

Bürgermeister Oliver Junk gratuliert Sigmar Gabriel zur Ehrenbürgerschaft.

Der ehemalige Außenminister Sigmar Gabriel ist nun Ehrenbürger von Goslar. Die Harz-Stadt hat dem SPD-Politiker den Titel am Freitag vor rund 500 Ehrengästen verliehen. Goslars Oberbürgermeister Oliver Junk (CDU) überreichte Gabriel Ehrenbürgerplakette und -urkunde, die Laudatio hielt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der frühere Weggefährte des ehemaligen SPD-Chefs und niedersächsischen Ministerpräsidenten wollte sich im Anschluss gemeinsam mit Gabriel in das Goldene Buch der Stadt eintragen.

Steinmeier warnt vor dem Ende der Volksparteien

Steinmeier warnte in seiner Laudatio die großen Volksparteien davor, den Kontakt zu den eigenen Wählern zu verlieren. "Nichts darf unter den Tisch gekehrt werden, alles muss auf den Tisch, wir müssen zurück ins Gespräch", sagte Steinmeier. Gabriel als "Mann der Parteiendemokratie" habe das schon früh erkannt. "Dort sein, wo das Leben hart, unversöhnlich, voller Konflikte und Ungerechtigkeiten ist, diese Haltung erklärte er zum Daseinszweck seiner Partei", ergänzte Steinmeier. Zugleich warnte der Präsident vor den Folgen einer Erosion der großen Volksparteien. Es müsse "uns Sorge bereiten, mit welcher Intensität mancherorts das Ende der Volksparteien herbeigeschrieben wird, so als hätten wir den demokratieerhaltenden Ersatz für sie schon parat", sagte er.

Heil, Pistorius und Schulz haben zugesagt

Neben Steinmeier hatten sich noch viele weitere prominente Gäste für die Feier angekündigt. Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) stand als alter Weggefährte aus dem nahe gelegenen Wahlkreis Peine auf der Gästeliste. Ebenso Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) und Niedersachsens Migrationsbeauftragte Doris Schröder-Köpf (SPD). Auch Martin Schulz hatte zugesagt. Darüber hinaus hatten sich Scorpions-Sänger Klaus Meine, Peter Maffay und der Prinzen-Sänger Sebastian Krumbiegel angekündigt. Zudem sollten viele Menschen aus der Region kommen. Wie der "Harz Kurier" berichtet, war es Gabriel wichtig, dass der Abend seinen Goslarer Charakter behält.

Gabriel: "Goslar am Harz ist mein Zuhause"

Am 8. Mai hatte der Rat der Stadt mit großer Mehrheit dafür gestimmt, Gabriel die Ehrenbürgerschaft zu verleihen. In der Begründung des Vorschlags hieß es, dass Gabriel seine Heimatstadt in all seinen politischen Ämtern nie aus den Augen verloren und sich immer für sie eingesetzt habe. Gabriel wurde am 12. September 1959 in Goslar geboren und lebt dort mit seiner Familie. Auf seiner Internetseite schreibt Gabriel: "Goslar am Harz ist mein Zuhause." Sobald er auf der Heimfahrt das Goslarer Ortsschild sehe, seien viele Berliner Sorgen weit weg. Gabriel ist Abgeordneter im Bundestag und vertritt dort den Wahlkreis Salzgitter-Wolfenbüttel.

Dieses Thema im Programm:

NDR//Aktuell | 21.09.2018 | 21:45 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:35
Hallo Niedersachsen
02:30
Hallo Niedersachsen
02:28
Hallo Niedersachsen