Stand: 10.07.2020 08:38 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Radschnellweg: Großraumverband gibt halbe Million

Auf einem Schild steht Radschnellweg; im Hintergrund fährt ein Fahrrad vorbei. © dpa - Bildfunk Foto: Friso Gentsch
In der Region Braunschweig soll ein 25 Kilometer langer Radschnellweg entstehen. (Themenbild)

Der Regionalverband Großraum Braunschweig stellt eine halbe Million Euro für den Abschnitt eines geplanten Radschnellweges in der Gemeinde bereit. Das hat am Abend die Verbandsversammlung beschlossen, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Der Radschnellweg soll über 25 Kilometer von Braunschweig über Lehre nach Wolfsburg führen. Noch in diesem Jahr sollen Fördergelder bei Bund und Land beantragt werden. Das Großprojekt soll nach Angaben des Verbandes rund 20 Millionen Euro kosten.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 10.07.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Symbolbild Polizei, Wagen und Uniformierter © dpa

Vor laufender Kamera: Polizist schlägt jungen Mann

In einem im Internet kursierenden Video ist zu sehen, wie ein Polizist einem jungen Mann in Göttingen kräftig ins Gesicht schlägt. Die Polizei hat ein Strafverfahren eingeleitet. mehr

Braunschweigs Suleiman Abdullahi (l.), der sein Gesicht im Trikot vergräbt, steht neben Heidenheims Patrick Schmidt. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Puchner/dpa

Heidenheim ist nicht Hertha: Braunschweig verliert

Eintracht Braunschweig hat nach dem rauschenden Pokal-Abend gegen Hertha BSC einen ernüchternden Zweitliga-Auftakt hingelegt. Der Aufsteiger verlor am Sonntag beim 1. FC Heidenheim mit 0:2. mehr

Heimkehrer gehen 1946 im Lager Friedland auf die als Notunterkünfte dienenden Nissenhütten zu. © dpa - Bildfunk Foto: dpa

Friedland: Das "Tor zur Freiheit"

Am 20. September 1945 wurde in Friedland das Durchgangslager für Flüchtlinge und Vertriebene eröffnet. Hunderttausende kamen zu Fuß und in Zügen. Noch heute werden dort Flüchtlinge untergebracht. mehr

Eine Bronze-Figur von Martin Luther steht vor einer Kirchenmauer. © NDR Foto: Josephine Lüttke

Reformationstag steht unter Motto "Was verbindet"

Am 31. Oktober feiern die evangelischen Kirchen in Niedersachsen den Reformationstag unter dem Leitmotiv "Was verbindet". Eigens entworfene Postkarten sollen zu Gesprächen anregen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen