Stand: 05.01.2023 20:49 Uhr

Nationalpark Harz: 16 Waldbrände im Jahr 2022

Ein italienisches Löschflugzeug bekämpft einen Waldbrand am Brocken. © picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte
Im niedersächsischen Teil des Nationalparks Harz mussten im Jahr 2022 vier Brände gelöscht werden. (Themenbild)

Insgesamt 16 Brände hat es 2022 im Nationalpark Harz gegeben. Das teilte Sprecher Martin Baumgartner am Donnerstag mit. Vergleichszahlen zu den Vorjahren lagen nicht vor. Im niedersächsischen Teil des Nationalparks brannte es viermal - einmal davon wegen eines unzureichend gelöschten illegalen Lagerfeuers. Das mit Abstand größte Feuer wütete am Königsberg südlich des Brockens - und vernichtete Tausende Bäume.

Weitere Informationen
Junge Laubbäume wachsen auf einer gerodeten Anhöhe in unmittelbarer Nähe des Josephkreuzes im Harz. © dpa Foto: Stephan Schulz

Mehr als sechs Millionen Laubbäume im Harz gepflanzt

Seit 2008 werden Setzlinge im Nationalpark in die Erde gebracht. So soll der Wald gegen Wetterextreme gewappnet sein. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 06.01.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Bahnhofsgebäude in Kreiensen. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Zu wenig Personal: Bahnstrecke Hameln-Elze bleibt weiter gesperrt

Statt im April sollen erst im November wieder Züge fahren. Grund ist Verzug bei der Modernisierung des Stellwerks in Kreiensen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen