Stand: 25.02.2020 19:30 Uhr

Nach Sturm: Auch der dritte Luchs ist wieder da

Ein Luchs liegt betäubt auf einem Behandlungstisch. © NDR
Luchs "Paul" ist verletzt ins Gehege zurückgekehrt.

Während des Sturms "Sabine" hatten sie sich aus dem Staub gemacht - jetzt ist auch der dritte entlaufene Luchs zurück in seinem Gehege an den Rabenklippen bei Bad Harzburg. Die anderen beiden Ausreißer waren bereits in der vergangenen Woche eingefangen worden. Die Rückkehr von Nummer drei verlief allerdings um einiges dramatischer.

Ranger suchen Unfallstelle nach verletztem Luchs ab

Am Montag erfasste ein Autofahrer nahe Ilsenburg (Sachsen-Anhalt) den Luchs namens "Paul". Ranger suchten daraufhin im Umfeld der Unfallstelle nach dem Tier, konnten zunächst aber keine Spur entdecken - mit Ausnahme einiger Blutspritzer. Der Autofahrer berichtete, der Luchs sei direkt in das Fahrzeug gelaufen und überrollt worden. Anschließend sei er unter dem Wagen hervorgekrochen und in den Wald geflüchtet. Rund 50 Meter vom Straßenrand entfernt schließlich fanden die Ranger die verletzte Wildkatze. Ein Arzt stellte unter anderem fünf gebrochene Rippen fest.

Sturm ließ Bäume auf Gehege stürzen

Dass es sich bei dem verletzten Tier tatsächlich um den gesuchten "Paul" handelt, ermittelten die Experten mit einem Chip-Lesegerät. Der Luchs sei nun zunächst "in einem separaten und vor allem ruhigen Gehege an der Rabenklippe bei Bad Harzburg untergebracht", teilte Friedhart Knolle vom Nationalpark Harz mit. Alle drei Luchse - "Paul", "Ellen" und "Alice" - waren weggelaufen, nachdem während des Sturmtiefs "Sabine" zwei Buchen auf den Zaun des Geheges gefallen waren und der Weg nach draußen dadurch frei wurde. Luchs "Tamino" wurde von einem Baum erschlagen. Luchsdame "Pamina" blieb im Gehege.

Weitere Informationen
Luchs im Luchsgehege im Harz © Axel Franz Foto: Axel Franz

Auge in Auge mit den Luchsen im Harz

Seit Jahren leben im Harz wieder Luchse in freier Wildbahn. Zu sehen bekommt man die scheuen Raubkatzen aber nur in einem Schaugehege bei Bad Harzburg. Ein Wandertipp. mehr

Ein Luchs liegt in einem Luchsgehege nahe der Rabenklippen im Harz. © dpa-Bildfunk Foto: Holger Hollemann/dpa

Harz: Zwei Luchse zurück im Gehege

Zwei der drei Luchse, die während des Orkans "Sabine" aus ihrem Gehege bei Bad Harzburg entkommen konnten, sind wieder zurück. Weiterhin verschwunden ist Kater "Paul". mehr

Europäische Wildkatze © dpa Foto: Ronald Wittek

Auf den Spuren der Harzer Wildkatzen

Im Harz leben wieder Wildkatzen und Luchse, doch kaum jemand bekommt die scheuen Tiere zu sehen. In Bad Harzburg informieren ein Wildkatzen-Erlebnispfad und ein Gehege. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 25.02.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Joachim Wundrak (AfD) hält eine Bewerbungsrede für den 1. Listenplatz bei der Bundestagswahl 2021 bei einem Treffen der AfD Niedersachsen zur Listenaufstellung für die Bundestagswahl 2021 in der Milleniumhalle. © dpa-Bildfunk

Wundrak führt AfD-Landesliste für Bundestagswahl an

Der 65-Jährige setzte sich bei der Wahl auf dem Landesparteitag in Braunschweig gegen Armin-Paul Hampel durch. mehr

Sebastian Bornauw (Köln), Wout Weghorst (Wolfsburg) im Kampf um den Ball © WITTERS Foto: Thorsten Wagner

2:2 in Köln - VfL Wolfsburg hat seinen Startrekord

Die Niedersachsen sind auch im zehnten Saisonspiel ohne Niederlage geblieben. Es war aber mehr drin für die "Wölfe". mehr

Daniel-Kofi Kyereh (St. Pauli), Benjamin Kessel (Braunschweig) im Zweikampf. © WITTERS Foto: LeonieHorky

Eintracht Braunschweig vergrößert St. Paulis Sorgen

Mit dem dritten Saisonsieg haben sich die Niedersachsen von den Abstiegsrängen abgesetzt. Die Hamburger sind weiter Vorletzter. mehr

Zahlreiche Arbeitende bauen einen Supermarkt in Wilhelmshaven zu einer Corona-Impfstoffzentrum aus. © dpa-Bildfunk Foto: Lennart Stock

Niedersachsen: Aufbau der Corona-Impfzentren beginnt

In Hildesheim wird eine Turnhalle, in Wilhelmshaven ein Supermarkt umgebaut. Bald sollen Niedersachsens Zentren stehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen