Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. (Archiv) © dpa-Bildfunk Foto: Nicolas Armer

Helferin reanimiert Mann in Bus - Gaffer filmen seinen Tod

Stand: 12.01.2022 14:12 Uhr

In Braunschweig reanimiert eine Krankenschwester im Bus einen Mann, der einen Herz-Kreislauf-Stillstand erlitten hat. Fahrgäste filmen die Wiederbelebungsversuche. Für die Feuerwehr ist das Alltag.

Die Helferin habe mit telefonischer Hilfe der Rettungsleitstelle versucht, den Mann wiederzubeleben. Später seien Feuerwehrleute hinzugekommen. Auch ihnen sei es jedoch nicht gelungen, den Mann zu retten. Einige Menschen in dem Bus hätten "nichts anderes zu tun gehabt, als die Situation zu filmen", teilte die Feuerwehr am Mittwoch mit.

Bei Blut und Reanimation greifen Passanten zum Handy

Übergriffe von Schaulustigen wie dieser sind für Feuerwehrleute inzwischen fast Normalität. "Immer, wenn irgendwo Blaulicht zu sehen ist, zückt heute jemand ein Smartphone", sagt Thomas Hickmann vom Fachbereich Feuerwehr der Stadt Braunschweig. Die Menschen filmten ohne Rücksicht, insbesondere wenn Blut fließe oder jemand reanimiert werde.

Polizei muss teilweise einschreiten, um Einsätze zu sichern

Im diesem Fall wurde der Rettungsversuch laut Feuerwehr wenigstens nicht behindert. Dennoch drohen Gaffenden in bestimmten Fällen Strafen und sogar Gefängnis. Im September hatte die Polizei einen Mann in Gewahrsam genommen, weil er mehrfach an einem Unfallort filmte. Im August hatten sich Schaulustige nach einem Unfall bei Oldenburg mit Klappstühlen an den Straßenrand gesetzt. Die Feuerwehr musste deshalb Sichtschutzwände aufstellen. Im schlimmsten Fall können Menschen Rettungseinsätze so stark behindern, dass Kranke oder Unfallopfer deswegen sterben.

Weitere Informationen
Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik

Papenburg: Toter aus Aschendorfer See geborgen

Nach Polizeiangaben waren um Fundort Schaulustige und Gaffer. (08.06.2021) mehr

Neuharlingersiel © © NDR/dmfilm

Senior stürzt in Hafen und stirbt - Gaffer behindern Retter

Sein Enkel versuchte vergeblich, den Mann aus dem eiskalten Wasser zu retten. Die Ermittler vermuten einen Unglücksfall. (15.02.2021) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 12.01.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wellen peitschen auf einen Fähranleger an der Nordsee. © Nord-West-Media TV

Ausläufer von Orkantief treffen Küste und Harz

Das stürmische Wetter hält sich voraussichtlich bis Montag. Höhepunkt wird das Wochenende. Am Sonntag drohen Orkanböen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen