Stand: 27.02.2020 11:31 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

"Ein guter Vorrat" - Harzer Talsperren füllen sich

In den vergangenen Tagen hat es reichlich Niederschläge im Harz gegeben. Die Pegelstände der Talsperren steigen.

Die Talsperrenpegel im Harz steigen. Andauernde Regen- und Schneefälle der vergangenen Tage füllen die Speicher in Südniedersachsen. Für den kommenden Sommer ein gutes Zeichen, sagt Christoph Donner, Technischer Geschäftsführer der Harzwasserwerke GmbH. "Wir haben jetzt in den drei Trinkwassertalsperren rund 65 Millionen Kubikmeter gespeichert - das ist schon ein guter Vorrat", sagte Donner.

Harzwasserwerke freuen sich über noch mehr Regen

Damit liege man knapp beim Jahresmittel, es sei allerdings noch Platz für mehr, sagte Donner. Das Stauvolumen betrage insgesamt 131 Millionen Kubikmeter. "Wir haben alle noch die Sommer von 2018 und 2019 in Erinnerung. Für alle ist Klimawandel spürbar geworden", so der Wasserexperte. "Wir sind froh, wenn unsere Speicher möglichst voll sind, um im Sommer alle Versorgungsleistungen im Rahmen der Daseinsvorsorge zu bringen." Ende Januar hatte das Unternehmen noch auf leere Speicher hingewiesen.

Jederzeit zum Nachhören
09:50
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

07.04.2020 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:50 min)

Weitere Informationen

Zu wenig Wasser: Lage in Talsperren angespannt

28.01.2020 14:30 Uhr

Kaum Regen, kein Schnee: Die Talsperren führen ungewöhnlich wenig Wasser, teilten die Harzwasserwerke mit. Im Notfall sollen Prioritäten gesetzt werden - das Trinkwasser geht vor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 27.02.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:19
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
02:00
Hallo Niedersachsen