Stand: 27.02.2020 11:31 Uhr

"Ein guter Vorrat" - Harzer Talsperren füllen sich

Eine See in einer Schneelandschaft.
In den vergangenen Tagen hat es reichlich Niederschläge im Harz gegeben. Die Pegelstände der Talsperren steigen.

Die Talsperrenpegel im Harz steigen. Andauernde Regen- und Schneefälle der vergangenen Tage füllen die Speicher in Südniedersachsen. Für den kommenden Sommer ein gutes Zeichen, sagt Christoph Donner, Technischer Geschäftsführer der Harzwasserwerke GmbH. "Wir haben jetzt in den drei Trinkwassertalsperren rund 65 Millionen Kubikmeter gespeichert - das ist schon ein guter Vorrat", sagte Donner.

Harzwasserwerke freuen sich über noch mehr Regen

Damit liege man knapp beim Jahresmittel, es sei allerdings noch Platz für mehr, sagte Donner. Das Stauvolumen betrage insgesamt 131 Millionen Kubikmeter. "Wir haben alle noch die Sommer von 2018 und 2019 in Erinnerung. Für alle ist Klimawandel spürbar geworden", so der Wasserexperte. "Wir sind froh, wenn unsere Speicher möglichst voll sind, um im Sommer alle Versorgungsleistungen im Rahmen der Daseinsvorsorge zu bringen." Ende Januar hatte das Unternehmen noch auf leere Speicher hingewiesen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Weitere Informationen
Der große Oderteich liegt in Mitten von Wäldern in der Sonne. © Harzwasserwerke GmbH

Zu wenig Wasser: Lage in Talsperren angespannt

Kaum Regen, kein Schnee: Die Talsperren führen ungewöhnlich wenig Wasser, teilten die Harzwasserwerke mit. Im Notfall sollen Prioritäten gesetzt werden - das Trinkwasser geht vor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 27.02.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Auto fährt an einem Ortseingangsschild mit der Aufschrift «Stadt Gifhorn» vorbei. © dpa-Bildfunk/Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

Landkreis Gifhorn verzichtet auf Kontaktverbot - vorerst

Der Landkreis hat die entsprechende Allgemeinverfügung aber vorbereitet. Eine Verschärfung gibt es bei Gottesdiensten. mehr

Wolfsburgs John Anthony Brooks (l.) und Leipzigs Christopher Nkunku kämpfen um den Ball. © imago images / regios24

VfL Wolfsburg: Wieder kein Sieg gegen ein Top-Team

Der Fußball-Bundesligist aus Niedersachsen hat gegen den Tabellenzweiten RB Leipzig nach eigener Führung 2:2 gespielt. mehr

NDR Moderator Arne Torben Voigts sitzt mit Jens Wagenknecht und Carola Reimann (SPD) an einem Runden Tisch. © NDR Foto: Bertil Starke

Viele Antworten auf viele Fragen zur Corona-Impfung

Gesundheitsministerin Reimann und Arzt Wagenknecht waren bei NDR 1 Niedersachsen zu Gast, um Ihre Fragen zu beantworten. mehr

Einsatzkräfte der Polizei überwachen den Besucherstrom am Rodelhang am Wurmberg. © dpa/Matthias Bein Foto: Matthias Bein

Schneegebiete in Niedersachsen: Volle Parkplätze, kein Chaos

Am Sonnabend hielt sich der Andrang im Harz und Holzminden in Grenzen. Die Polizei hatte zuvor Kontrollen angekündigt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen