Baumstämme liegen auf einer kahlen Anhöhe im Harz. © Harzklub e.V.

Beschädigte Wanderwege: Harzklub fordert gemeinsames Handeln

Stand: 12.10.2021 12:36 Uhr

Der Harzklub bemängelt den schlechten Zustand vieler Wanderwege in der Region. Durch Forstarbeiten seien sie teils so stark zerfahren, dass Wandern dort unmöglich sei. Auch Schilder seien beschädigt.

Die Kritik der Gäste am Zustand der Wanderwege werden zunehmend lauter, wie der Wander- und Naturschutzbund mitteilte. In den Bereichen, in denen die Forstarbeiten abgeschlossen seien, müssten die Wege von den Waldbesitzern wieder begehbar gemacht werden. Zudem müsse die Wanderinfrastruktur wiederhergestellt werden. Der Harzklub stehe dafür mit seinen ehrenamtlichen Kräften bereit, wie es weiter hieß. Besonders massiv sei das Problem im Oberharz. Dort stünden viele abgestorbene Fichten, die dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen seien und entfernt werden müssten.

Videos
Vom Borkenkäfer beschädigte Bäume im Harz.
2 Min

Borkenkäfer im Harz: 70 Prozent der Fichten abgestorben

Die B498 wird für drei Wochen beidseitig gesperrt, damit die Bäume gefällt und abtransportiert werden können. (07.10.2021) 2 Min

Harzklub will gemeinsam wieder "attraktives Wegenetz" schaffen

Um die Wanderregion Harz aufzuwerten, sei eine Allianz zwischen Harzklub, Landesforsten, Landkreisen, Kommunen, Touristikern und privaten Waldeigentümern nötig. "Nur durch ein gemeinsames Handeln und gegenseitige Unterstützung werden wir unseren Gästen künftig wieder ein attraktives Wegenetz im Harz bieten können", teilte der Verein mit. Präsident Oliver Junk fordere alle Waldbesitzer auf, trotz der unverhältnismäßig hohen Arbeitsbelastung, die Wanderer nicht aus dem Fokus zu verlieren. Besonders in den etwas ruhigeren Wintermonaten seien Pflegearbeiten an den Wanderwegen möglich.

Landesforsten wollen zunächst Tothölzer entfernen

Die Niedersächsischen Landesforsten haben bereits ihre Bereitschaft signalisiert. Zunächst müssten allerdings die für Menschen gefährlichen Tothölzer aus dem Harz geholt werden, wie ein Sprecher NDR Niedersachsen sagte. Erst wenn diese Arbeiten abgeschlossen seien, sei es sinnvoll, die Wege wieder zu ertüchtigen. Das könne mitunter noch Wochen oder gar Monate dauern.

Weitere Informationen
Wanderer auf dem Goetheweg im Harz © Harzer Tourismusverband

Berge, Wälder und Seen: Wandern im Harz

Flüsse, Täler, Wälder: Der Harz bietet attraktive Wandermöglichkeiten. 13 Touren - vom Tagesausflug bis zum Fernwanderweg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 12.10.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Tesla-Chef Elon Musk spricht bei einer Veranstaltung. © picture alliance / AP Photo Foto: Jae C. Hong

Elon Musk macht VW Mut für Übergang zur E-Mobilität

Der Tesla-Chef war Überraschungsgast bei einem Treffen von Volkswagen-Topmanagern. Er schaltete sich per Video dazu. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen