Auf dem Jackenärmel einer blauen Polizeiuniform ist das niedersächsische Wappen aufgenäht. © NDR Foto: Julius Matuschik

170.000 Euro zu Hause: Betrüger bestehlen 83-Jährige

Stand: 13.05.2022 12:47 Uhr

Eine Seniorin aus Braunschweig ist Opfer eines falschen Polizisten geworden. Mutmaßlich mit einem Komplizen hat er 170.000 Euro aus der Wohnung der 83-Jährigen gestohlen.

Die Frau war nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend im Treppenhaus von einem unbekannten Mann angesprochen worden. Dieser habe sich als Polizist ausgegeben und der Seniorin von Wohnungseinbrüchen im näheren Umfeld berichtet. Er bat sie daraufhin, ihre Wertsachen zu überprüfen. Darauf ließ sich die 83-Jährige ein - und nahm den vermeintlichen Polizisten mit in ihre Wohnung.

Komplize stahl offenbar das Bargeld

Die Seniorin zeigte dem Mann laut Polizei alle Wertgegenstände. Danach verließ er die Wohnung. Kurz darauf stellte die Frau fest, dass ihr 170.000 Euro Bargeld fehlten, was sie der echten Polizei meldete. Die Beamten gehen davon aus, dass sich unbemerkt ein Komplize in die Wohnung geschlichen hatte, während die 83-Jährige dem falschen Polizisten ihre Wertsachen zeigte. Warum sie so viel Bargeld zu Hause hatte, konnte die Polizei nicht sagen.

Weitere Informationen
Seniorin telefoniert während sie ihren Blick auf eine EC-Karte in ihrer Hand richtet. © colourbox Foto: -

Angebliche Ukraine-Hilfe: Polizei warnt vor Betrug am Telefon

Eine Frau aus dem Landkreis Hildesheim sollte mehrere Tausend Euro für die Ukraine spenden - der Betrug flog auf. (05.05.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 13.05.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Jörn Domeier (SPD) kandidiert für den niedersächsischen Landtag. © Jörn Domeier

Ermittlungen gegen SPD-Landtagsabgeordneten Domeier eingestellt

Der SPD-Politiker zeigt sich erleichtert. Im November hatte der Landtag einstimmig die Immunität Domeiers aufgehoben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen