Stand: 13.08.2019 11:00 Uhr

Auf Tuchfühlung mit den Denkmälern im Land

Seit 1993 werden am zweiten Sonntag im September traditionell viele Türen geöffnet, die sonst meist verschlossen sind: Am 8. September findet in diesem Jahr der Tag des offenen Denkmals statt. Das Motto der 26. Auflage lautet: "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur". Bundesweit nehmen etwa 8.000 historische Baudenkmale, Parks oder archäologischen Stätten teil - Hunderte davon auch in Niedersachsen. Die komplette Liste der teilnehmenden Stätten ist jetzt online einzusehen. Das teilten die Organisatoren von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Bonn (Nordrhein-Westfalen) mit.

Links
Link

Übersicht zum Tag des Denkmals in Niedersachsen

Am 8. September beginnt in Deutschland der Tag des offenen Denkmals. Diese Karte gibt eine Übersicht der teilnehmenden niedersächsischen Denkmäler. extern

"Modern und revolutionär"

Anlässlich des 100. Bauhaus-Jubiläums in diesem Jahr stünden Denkmale im Fokus, die revolutionäre Ideen oder technische Fortschritte repräsentierten, hieß es weiter. "Viele Denkmale, die uns heute selbstverständlich erscheinen, waren zu ihrer Entstehungszeit modern und revolutionär", sagte ein Sprecher der Denkmalschutzstiftung. Das Bauhaus war von Architekt Walter Gropius 1919 als Schule für Architektur, Kunst und Gestaltung in Weimar gegründet worden.

Christina Krafczyk im Portrait. © NDR

Wann taugt ein Gebäude als Denkmal?

NDR Kultur - Journal Gespräch -

Wer oder was macht ein Denkmal eigentlich zum Denkmal, welche Kriterien gibt es, wer legt sie fest? Fragen an die Architekturhistorikerin Christina Krafczyk.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Millionen besuchen Denkmäler im ganzen Land

Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den sogenannten European Heritage Days: Seit 1993 öffnen am zweiten Sonntag im September Kulturdenkmäler ihre Türen für ein breites Publikum. Im vergangenen Jahr waren nach Angaben der Stiftung etwa 3,5 Millionen Besucher bei den rund 8.000 teilnehmenden Denkmale in ganz Deutschland. Die bundesweite Eröffnung zum Tag des offenen Denkmals findet in diesem Jahr in Ulm (Baden-Württemberg) auf dem Münsterplatz statt.

Weitere Informationen

"Baugesetz orientiert sich zu stark am Neubau"

Vor 40 Jahren ist das Niedersächsische Denkmalschutzgesetz in Kraft getreten. Zum Jahrestag ein Gespräch mit der Präsidentin des Landesamtes über Baurecht, Leerstand und Nachhaltigkeit. (02.04.2019) mehr

3,5 Millionen Menschen nutzen Denkmal-Tag

Deutschlandweit haben am Sonntag 3,5 Millionen Besucher am "Tag des offenen Denkmals" teilgenommen. Auch im Norden gab es unter dem Motto "Macht und Pracht" viel zu besichtigen. (08.09.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 07.09.2019 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:35
Hallo Niedersachsen
02:30
Hallo Niedersachsen
02:28
Hallo Niedersachsen