Stand: 29.06.2020 09:39 Uhr

Keine Klassenfahrt: Jugendherbergen in Existenznot

Ein zur Jugendherberge gehörender Platz ist zu sehen. Auf dem Steinboden stehen Plastikstühle, Tische und Sonnenschirme. © NDR Foto: Britta Nareyka
Die Jugendherbergen können ihren Umsatzverlust nicht durch Familienurlaube kompensieren. (Themenbild)

Die Corona-Pandemie trifft die Jugendherbergen in Niedersachsen hart. Zwar dürfen sie seit dem 8. Juni wieder öffnen, doch fehlt den Häusern ihre Haupteinnahmequelle: Klassenfahrten. Denn die hat Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) bis Ende des Jahres untersagt. Klassen- und Gruppenfahrten hätten sonst 70 Prozent der Belegung und des Umsatzes ausgemacht, sagte Oliver Engelhardt vom Landesverband Unterweser des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" (HAZ). Diese Ausfälle seien allein durch Familien nicht zu kompensieren. Denn außerhalb der Ferien besuchten fast nur Schulklassen die Jugendherbergen.

VIDEO: Corona Kompakt: Jugendherbergen fehlen die Gäste (3 Min)

Jugendherbergen droht 36,7 Millionen Euro Verlust

Dabei seien die Jugendherbergen mit einem speziellen Hygienekonzept auf Schulklassen und andere Gruppen sehr gut vorbereitet gewesen, sagte Engelhardt. Der Einnahmeverlust der Jugendherbergen in Niedersachsen wird sich nach Angaben der HAZ in diesem Jahr voraussichtlich auf 36,7 Millionen Euro summieren.

Keine volle Auslastung möglich

Darüber hinaus können die Jugendherbergen in diesem Sommer ihre Häuser auch mit Familien nicht voll belegen. Theoretisch ist das zwar seit vergangener Woche wieder möglich, praktisch jedoch nicht, wie Engelhardt der Zeitung sagte. Denn auch in den Speisesälen müssten die Abstandsregeln eingehalten werden.

Weitere Informationen
Eine Jugendherberge des DHJ. © NDR Foto: Kora Blanken

Nur wenige Jugendherbergen öffnen wieder

Trotz Corona-Lockerungen bleiben viele Jugendherbergen im Großraum Hannover vorerst geschlossen. Nur vereinzelt wollen die Betreiber zu Pfingsten wieder öffnen. (28.05.2020) mehr

Ein Flur in der Jugendherberge. © NDR Foto: Nicole Buchmann

Herbergen im Nordosten trotz Corona-Lockerung dicht

Die neue Corona-Verordnung bedeutet viele Lockerungen, auch für Herbergen. Im Nordosten Niedersachsens öffnet trotzdem nur eine von acht. Das Jugendherbergswerk fordert Finanzhilfen. (25.05.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.06.2020 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Stephan Weil (SPD) im Screenshot einer Videokonferenz. © NDR

Corona in Niedersachsen: Die Rückkehr an die Schulen beginnt

Mehr Kontakte und Wechselunterricht: Die Landesregierung hat ihre Pläne vorgestellt, wie es im März weitergehen soll. mehr