Boris Pistorius (SPD), Innenminister Niedersachsen, spricht im Niedersächsischen Landtag über Demonstrationen von Corona-Leugnern und -Kritikern. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Innenminister warnt vor Radikalisierung der Corona-Skeptiker

Stand: 10.11.2020 15:34 Uhr

Angesichts der Ausschreitungen bei der Demonstration von Corona-Skeptikern in Leipzig hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) vor einer Radikalisierung der Szene gewarnt.

"Der Einfluss von Rechtsextremisten auf die Szene und die Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen kann nicht wegdiskutiert werden und er darf nicht unterschätzt werden", sagte Pistorius am Dienstag im Niedersächsischen Landtag. Zwar seien nicht alle, die gegen die Corona-Maßnahmen auf die Straße gingen, Neonazis und Rechtsextremisten. Aber sie machten sich immer wieder, ob sie es wollten oder nicht, mit Rechtsextremisten gemein, die mit ihnen Seite an Seite demonstrierten. Gleichzeitig zeige sich, dass sich die Bewegung der Corona-Leugner von innen heraus radikalisiere, auch ohne Einfluss von rechts, sagte Pistorius.

Pistorius: "Gegner bezeichnen Maßnahmen als diktatorisch"

Alle Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie würden als diktatorisch bezeichnet, und zwar aus zahlreichen unterschiedlichen politischen und ideologischen Richtungen der Bewegung. "Wir sehen uns sehr genau an, wer zum Umfeld dieser Gruppierungen gehört und wir beobachten weiter sehr genau, wie dynamisch sich Radikalisierungen innerhalb dieser Szene vollziehen", sagte der Minister. "Wir werden weiterhin mit dem notwendigen Augenmaß, aber auch mit der entsprechenden Entschlossenheit vorgehen."

Polizei: "Querdenken" meldet Demo in Hannover an

Unterdessen meldeten Gegner der Corona-Maßnahmen für den 21. November eine Demonstration auf dem Opernplatz der Landeshauptstadt an. Laut Polizei steckt die Initiative "Querdenken" hinter dem Protest. Die Demonstration soll am 21. November auf dem Opernplatz stattfinden. Die Organisatoren rechnen mit 600 Menschen. Bei einer Querdenker-Demonstration in Leipzig am vergangenen Wochenende hatten Teilnehmer unter anderem eine Polizeisperre durchbrochen und waren gewaltsam mit der Polizei aneinandergeraten.

Weitere Informationen
Abgeordnete sitzen hinter gläsernem Hygieneschutz im Plenarsaal des niedersächsischen Landtags. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Landtag streitet über richtigen Corona-Krisen-Kurs

Während die Grünen und die FDP bei den Einschränkungen nachjustieren wollen, stellt die AfD den Kurs generell infrage. (10.11.2020) mehr

Menschen demonstrieren in Braunschweig. © Hannover Reporter

Initiative sagt Anti-Corona-Demo in Braunschweig ab

Sie war für Montagabend geplant. Wegen der Wahl von Datum, Uhrzeit und Motto hatte es heftige Kritik gegeben. (09.11.2020) mehr

Polizisten beobachten die Demonstration der Organisation "Querdenken". © picture alliance/Fabian Strauch/dpa Foto: Fabian Strauch

Polizist nach Rede auf Corona-Demo suspendiert

Ein Polizist aus Hannover hat auf einer Corona-Demonstration öffentlich behauptet, Politik und Medien seien Lügner. Er wurde freigestellt. Die Gewerkschaften kritisieren sein Verhalten. (11.08.2020) mehr

Eine junge Frau geht in einem Einkaufscenter an einem Weihnachtsbaum vorbei. © dpa - picture alliance Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

Corona in Niedersachsen: Verschärfte Regeln treten in Kraft

Die neue Verordnung gilt ab heute. Gestern hat Ministerpräsident Weil die Maßnahmen im Landtag verteidigt. mehr

In Bewegungsunschärfe aufgenomme Szene in der Menschen eine Straße überqueren. © picture alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Corona in Niedersachsen: 523 Neuinfektionen registriert

Die Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner ist erneut leicht gesunken und liegt jetzt bei 83,1. mehr

Eine Hand hält einen Glasbehälter mit dem Impfstoff der Firma Biontech. © Biontech

Corona-Ticker: Impfung in Deutschland rückt näher

Die Pharmaunternehmen Biontech und Pfizer haben die Zulassung ihres Corona-Impfstoffs in der EU beantragt. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.11.2020 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine junge Frau mit Mundschutz in einem Bekleidungsgeschäft. © Colourbox Foto: Kzenon

Corona-Verordnung: Land stellt heute neue Regeln vor

Zudem wurden neue Katastrophenschutz-Maßnahmen beschlossen. NDR.de überträgt die Pressekonferenz im Livestream. Video-Livestream

Eine Mund-Nasen-Bedeckung liegt auf einem weihnachtlich gedeckten Tisch. © picture alliance Foto: Richard Brocken

Neue Corona-Regeln: Das gilt im Dezember und zu Weihnachten

Einschränken, um dann gemeinsam die Feiertage zu verbringen - das ist der Kern der Corona-Verordnung für Niedersachsen. mehr

Ein Mitarbeiter sitzt während eines Pressetermins in der Zentralen Unterstützung der Kontaktnachverfolgung vor einem Computer, auf dessen Bildschirm der Hamburger Pandemie-Manager angezeigt wird. © picture alliance / Daniel Bockwoldt Foto: Daniel Bockwoldt

Corona-Kontakte: Immer mehr Gesundheitsämter überfordert

Bundesweit melden 60 von 400 Ämtern Engpässe. Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt registriert aktuell vier Fälle. mehr

Das Symbol der Bundesagentur für Arbeit auf einem Smartphone. © imago images / photothek Foto: Thomas Trutschel

Arbeitsmarkt stabilisiert sich - Corona-Folgen aber unübersehbar

Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Hamburg melden für November etwas weniger Arbeitslose als im Vormonat. In MV stieg die Zahl leicht an. mehr