Ein Mann steht vor einem Display, das Nullen und Einsen zeigt. © picture-alliance/dpa Foto: Peter Steffen

Digitalbonus: Land legt Förderprogramm für Firmen neu auf

Stand: 03.06.2022 17:00 Uhr

Das Land Niedersachsen hat Firmen in den vergangenen zweieinhalb Jahren mit insgesamt 65 Millionen Euro bei der Digitalisierung unterstützt. Das Geld ist aufgebraucht. Nun gibt es einen Nachschlag.

Wegen der großen Nachfrage nach den Fördergeldern wird das Programm noch einmal aufgelegt. Nach Angaben des Wirtschaftsministerium soll es insgesamt weitere 15 Millionen Euro geben. Unternehmen können den Bonus ab 22. Juni bei der landeseigenen N-Bank beantragen. Gefördert wird vieles, von der Anschaffung digitalen Maschinen im Handwerksbetrieb bis hin zur Ausstattung von Büroarbeitsplätzen, die homeoffice-tauglich sind. Aus dem ersten Fördertopf haben mehr als 9.300 Unternehmen in Niedersachsen den Zuschuss bekommen. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) bilanzierte: "Kein Förderprogramm war erfolgreicher."

Weitere Informationen
Eine Säule mit Sensoren sammelt Daten für das neue digitale Besuchermanagementsystem. © dpa Foto: Sina Schuldt

Mit digitaler Gästezählung gegen überfüllte Nordsee-Strände

In Butjadingen, Wangerland und Wilhelmshaven zählen Sensoren Autos und Besuchende. Die Daten gehen in Echtzeit ins Netz. (03.05.2022) mehr

Eine Frau sitzt zu Hause am Laptop und arbeitet. © Picture Alliance Foto: Sebastian Gollnow

Homeoffice: Niedersachsens Firmen rüsten auf

Viele Unternehmen haben den sogenannten Digitalbonus beantragt. Die NBank hat insgesamt gut 30 Millionen Euro bewilligt. (26.12.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 03.06.2022 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Läufer beim Hannover-Marathon © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Marathon am Sonntag: Zahlreiche Straßen in Hannover gesperrt

Wer an der Strecke wohnt, muss Umwege einplanen. Fahrzeuge, die in der Verbotszone geparkt sind, werden abgeschleppt. mehr