Dr. med. Martina Wenker, Präsidentin der Ärztekammer Niedersachsen, in der ARD-Talkshow ANNE WILL. © picture alliance/Eventpress Foto: Eventpress Stauffenberg

Corona: Ärztekammer-Chefin warnt vor "Lockerungs-Wettlauf"

Stand: 10.07.2021 13:33 Uhr

Angesichts der sich stark ausbreitenden Delta-Variante des Coronavirus und wieder steigender Inzidenzen warnt Niedersachsens Ärztekammer-Präsidentin Martina Wenker vor weiteren Lockerungen.

Zumindest Abstands-, Hygiene- und Maskenregeln müssten "weiter strikt eingehalten werden", sagte Wenker im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Sie erinnerte daran, dass es für Kinder unter zwölf Jahren bislang keinen Impfstoff gibt und fragte: "Wie kann man sich nur ernsthaft vom Maskentragen verabschieden wollen, wenn die meisten Kinder voraussichtlich gar keine Chance auf eine Impfung bekommen werden?" Sie unterstütze alles, was insbesondere Kinder und Jugendliche zusätzlich wirksam vor einer Infektion schütze.

"Nicht im Herbst über Wechselszenarien an Schulen lamentieren"

Aus medizinischer Sicht sei "der politische Lockerungs-Wettlauf, den manche in Bund und Ländern derzeit veranstalten" fatal, sagte Wenker der NOZ. Weiterhin sei Vorsicht und Maßhalten das Gebot der Stunde. "Wer sich als verantwortlicher Politiker jetzt in Lockerungs-Forderungen überbietet, der soll bitte nicht im Herbst über möglicherweise erneut notwendige Wechselszenarien an Schulen lamentieren", mahnte Wenker. Die Fachärztin für Innere Medizin, Lungen- und Bronchialheilkunde geht davon aus, dass uns das Coronavirus "noch sehr lange beschäftigen" wird. Die Ärztekammer ist die Interessenvertretung von mehr als 43.000 Ärzten in Niedersachsen.

 

Weitere Informationen
Menschen tanzen in einem Club. © picture alliance/dpa Foto: Felix Kästle

Corona-Ansteckungen: Niedersachsen legt Fokus auf junge Leute

15- bis 34-Jährige machen den größten Teil der Neuinfizierten aus. Hier gibt es auch noch die meisten Nicht-Geimpften. mehr

Ein Mitarbeiter der Johanniter-Unfall-Hilfe nimmt für einen Corona-Test einen Abstrich von einer Frau © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Corona in Niedersachsen: Inzidenz steigt auf 16,4

Das Robert Koch-Institut meldet 331 Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Corona. mehr

Menschen sitzen in Hamburg in einer Achterbahn. © picture alliance / dpa Foto: Markus Scholz

Corona-News-Ticker: Strenge Auflagen - Dom in Hamburg startet

Nach langer Pause darf der Rummel wieder stattfinden. Besucher müssen Masken tragen und sich anmelden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Eine Person schaut auf einem Smartphone Bildschirm aktuelle Corona-Infos in der NDR Niedersachsen App an. © NDR

Postleitzahl-Service: Corona-Daten für Ihre Region

Sinken die Infektionszahlen weiter? Über die Webseite von NDR.de können Sie die aktuellen Corona-Zahlen für Ihre Region abrufen. Geben Sie einfach Ihre Postleitzahl ein. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.07.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Ein klassischer analoger Impfpass steht neben einer Impfdosis und einer Spritze auf einem Tisch. Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop © picture alliance / Geisler-Fotopress | Dwi Anoraganingrum/Geisler-Fotop Foto: Geisler-Fotopress

Hälfte der Niedersachsen vollständig gegen Corona geimpft

Laut RKI sind 50,6 Prozent der Bevölkerung vollständig geimpft. 64,2 Prozent haben mindestens eine Impfung erhalten. mehr