CDU-Bundesvorsitz: Althusmann traut Laschet Kanzlerschaft zu

Stand: 16.01.2021 19:32 Uhr

Die CDU hat Armin Laschet zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Er setzte sich am Sonnabend in einer Stichwahl gegen Friedrich Merz durch. Bei der CDU in Niedersachsen überwiegt Zustimmung.

von Katharina Seiler

Landeschef Bernd Althusmann begrüßte die Entscheidung für den Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen. "Ich bin sicher, dass Armin Laschet ein hervorragender Bundesvorsitzender wird, der die Reihen in der Partei wieder schließen und die Union zielgerichtet in den Wahlkampf führen wird", sagte er dem NDR. Darüber hinaus kann sich Althusmann Laschet auch im Kanzleramt vorstellen. Wer die Landesregierung im bevölkerungsreichsten Bundesland erfolgreich führen könne, der könne auch Bundeskanzler.

Bernd Althusmann (CDU), Wirtschaftsminister in Niedersachsen, spricht während einer Pressekonferenz im Landtag. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

AUDIO: Althusmann: Laschet kann Flügel in der Union zusammenführen (10 Min)

Kanzlerkandidaten-Frage schnell klären

Wenn es nach Althusmann geht, sollte die Union jetzt zeitnah die Frage der Kanzlerkandidatur klären. Auch der Chef der niedersächsischen Landesgruppe im Bundestag, der Innenpolitiker Matthias Middelberg aus Osnabrück, hält Armin Laschet für eine gute Wahl. Er habe jetzt die große Aufgabe, die ganze Partei zusammenzuhalten. Und das traut Middelberg dem neuen Parteichef auch zu. Laschet hatte sich in einer Stichwahl auf dem digitalen Bundesparteitag gegen Friedrich Merz durchgesetzt. Der dritte Bewerber, Norbert Röttgen, war bereits im ersten Wahlgang ausgeschieden. Das Ergebnis muss noch in einer Briefwahl bestätigt werden. Niedersachsen stellte beim Bundesparteitag 125 der insgesamt 1.001 stimmberechtigten Delegierten.

Breher als CDU-Vize bestätigt, Hopmann im Vorstand

Bei den Wahlen zu den stellvertretenden Parteivorsitzenden wurde die niedersächsische Bundestagsabgeordnete Silvia Breher aus Löningen, die auch Vorsitzende des CDU-Verbandes Oldenburg ist, mit großer Mehrheit in ihrem CDU-Vize-Posten bestätigt. Für das Präsidium wurde Althusmann wiedergewählt. Zudem wurde die Landtagsabgeordnete Laura Hopmann aus Hildesheim in den Vorstand der Bundes-CDU gewählt. Bereits am Freitag war niedersächsische Bundestagsabgeordnete Henning Otte aus Celle mit fast 95 Prozent als Mitgliederbeauftragter der CDU wiedergewählt worden.

Weitere Informationen
Armin Laschet (CDU, l), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, lacht neben Daniel Günther (CDU).  Foto: Christian Charisius

Nord-Politiker gratulieren Laschet zum CDU-Vorsitz

Armin Laschet wird neuer Vorsitzender der CDU. Parteifreunde aus dem Norden übermittelten ihre Glückwünsche. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 16.01.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Eine Person sitzt in einer S-Bahn mit einer Maske auf, bei ihrem Spiegelbild fehlt die Maske. © picture alliance/imageBROKER Foto: Michael Weber

Ein Jahr Corona in Niedersachsen: Vom ersten Fall zum Alltag

Am 29. Februar 2020 wird zum ersten Mal das damals neuartige Coronavirus in Uetze registriert. Ein Blick zurück. mehr