Stand: 23.04.2019 06:38 Uhr

OB-Wahl in Rostock: Noch 300 Wahlhelfer gesucht

Für die anstehenden Europa- und Kommunalwahlen in Mecklenburg-Vorpommern braucht Rostock noch etwa 300 Wahlhelfer. Der Großteil sei aber gefunden, sagte Stadtsprecher Ulrich Kunze NDR 1 Radio MV. Insgesamt brauche man 1.900.

Behördenmitarbeiter werden verpflichtet

Um die fehlenden 300 Wahlhelfer zu finden, werde weiterhin Werbung betrieben. In den kommenden Tagen werden zudem erste Berufungen an Behörden in Rostock verschickt. Es handele sich dabei um eine zufällige Auswahl aus den von den Behörden übersandten Personallisten, so Kunze. Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes können als Wahlhelfer verpflichtet werden.

Neue Software für schnelle Ergebnisse

Barrierefreier Zugang ist nach Angaben des Stadtsprechers bei gut 90 Prozent der Wahllokale gewährleistet. Damit das Wahlergebnis schnell und vor allem detailliert zur Verfügung gestellt werden kann, kommt dieses Jahr eine neue Software zum Einsatz. Am 26. Mai finden in Mecklenburg-Vorpommern Kommunalwahlen und die Wahl zum Europäischen Parlament statt.

Weitere Informationen
11 Bilder

OB-Wahl: Rostock voller Wahlplakate

In Rostock werfen die Europa-, Kommunal- und Oberbürgermeisterwahlen wortwörtlich ihre Schatten voraus: Zahlreiche Wahlplakate dominieren bereits das Stadtbild in der Hanse- und Universitätsstadt. Bildergalerie

OB-Wahl in Rostock: Neun Kandidaten für die Hansestadt

28.03.2019 16:10 Uhr

Heute waren die Rostocker aufgerufen, parallel zur Europa- und Kommunalwahl auch einen neuen Oberbürgermeister zu wählen. Neun Kandidaten sind vom Gemeindewahlausschuss zugelassen worden. mehr

Kommunal- und Europawahlen in MV: Wahllokale geschlossen

15.02.2019 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern wurde am Sonntag gewählt. Die Auszählung der Stimmzettel dauerte bis tief in die Nacht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.04.2019 | 07:00 Uhr

Audios und Videos zur Kommunalwahl in MV

02:56
Nordmagazin
02:37
Nordmagazin
02:59
Nordmagazin