Stand: 23.07.2021 06:29 Uhr

Der NDR MV Backstage Blog: Bilder & Videos aus dem Programm

Interessante Gäste, aufregende Programmaktionen, mitreißende Studiokonzerte oder kleine Geschichten aus Mecklenburg-Vorpommern: All die sehenswerten Ereignisse aus dem Studio von NDR 1 Radio MV und unserem Land können Sie sich hier noch einmal anschauen.

Schnappschuss mit Olympia-Ruderer Hannes Ocik

ARD und NDR MV Reporter Jan Didjurgeit hat noch einen glücklichen Hannes Ocik in Tokio erwischt und konnte mit ihm noch ein Erinnerungsfoto machen.


10:40 Uhr

Olympia-Ruderer Hannes Ocik: Stolz, glücklich und im Eimer

Hannes Ocik von der Schweriner Rudergesellschaft hat in Tokio Olympia-Silber gewonnen. In der Stefan Kuna Show erzählt er von der großen Freude über den zweiten Platz, dass auch ein wenig Enttäuschung dabei ist - und wie stolz die Mannschaft des Deutschland-Achters jetzt ist. Und auch das: "Ich bin jetzt echt im Eimer."

VIDEO: Silbergewinner Hannes Ocik: Ich bin unfassbar stolz (4 Min)


13:01 Uhr - Mittwoch, 28. Juli 2021

Facetime-Date für Galapagos-Schildkröten

Galapagos-Schildkröte Estrella aus dem Zoo in Rostock hat eine lange Reise hinter sich. Sie ist in Australien in einem Reptilienpark angekommen, dort hat sie ein neues Zuhause. Wirkt ganz verlockend, denn dort gibt es Galapagos-Schildkröte Hugo. Vielleicht wird es was mit den beiden, das wir ddie Zeit zeigen. Auf jeden Fall brauchen die beiden Schildkröten noch Geduld, denn auch für Estrella gilt eine Quarantäne-Pflicht. Darum haben die Pflegerinnen und Pfleger eine Videoschalte per Handy zwischen den Schildkröten abgehalten. So konnten sich die beiden Tiere schon mal sehen. Bis zum ersten echten Treffen dauert es noch mehrere Wochen.


06:10 Uhr - Freitag, 23. Juli

NDR-Reporter Wolfram Dietrich hilft im Katastrophengebiet

In den vom Hochwasser betroffenen Gebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz heißt es jetzt: Aufräumen! Denn die Schäden sind enorm. NDR-Reporter Wolfram Dietrich ist vor Ort in Bad Bodendorf (Landkreis Ahrweiler) in Rheinland-Pfalz und packt mit an. Und das ist, wie er selbst berichtet, keine leichte Aufgabe. "Es ist alles dabei", sagt er. "Von tiefer Trauer, Bestürzung, bis hin zu großer Freude über die ganzen Helfer." Die Menschen würden zum Teil einfach mit Gummistiefeln und Schippe vor der Haustür stehen, um die Unwetterschäden zu beseitigen. Wolfram Dietrich besucht seine Familie, die dort wohnt und ebenfalls mit den Schäden zu kämpfen hat. Sie haben durch das Hochwasser alles verloren. Er schildert seine Eindrücke so:

 

"So blöd es klingt, die Menschen vor Ort brauchen nun vor allen Dingen Geld", sagt Wolfram Dietrich weiter. Denn die meisten Betroffenen haben nichts mehr. Es ist alles weg, oder durch den ganzen Schlamm unbrauchbar. Unser NDR-Reporter wird auch in den nächsten Tagen noch in Ahrweiler sein und seiner Familie helfen. Und wir werden weiter über seine Eindrücke und Erlebnisse berichten. Allen Menschen vor Ort wünschen wir an dieser Stelle viel Kraft und nur das Beste für die Zukunft.

 

Wenn auch Sie helfen wollen, können Sie sich zum Beispiel an dem ARD-Spendentag zugunsten der Hochwasseropfer beteiligen.


15:10 Uhr - Donnerstag, 22. Juli

Toni Krahl bei Ralf Markert zu Gast

Moderator Ralf Markert und Musiker Toni Krahl im Studio von NDR 1 Radio MV. © NDR Foto: Karolin Bethke
Bei Rocksongs drehen sie im Studio von NDR 1 Radio MV richtig auf: Ralf Markert und Toni Krahl.

Die Schweriner Schlosskonzerte eröffnet in diesem Jahr Rocklegende Toni Krahl. Dabei hat er seine 2016 erschienene Autobiografie "Toni Krahls Rocklegenden", aber natürlich auch seine Gitarre. Über das Programm bei der musikalischen Lesung hat sich Ralf Markert mit dem Frontmann der Band City unterhalten.


10:08 Uhr - Donnerstag, 22. Juli

3D-Großformat-Bild vor Bärenwald-Müritz

Vor dem Bärenwald-Müritz hat Jana Schneider in den letzten zwei Tagen ein 3D-Kunstwerk geschaffen. Nur mit dem richtigen Blickwinkel auf die 40 Quadratmeter große Malerei, kommt der 3D-Effekt richtig zum Ausdruck.


16:35 Uhr - Mittwoch, 14. Juli

DANKE!

NDR 1 Radio MV gehört weiterhin zu den erfolgreichsten Radioprogrammen in Mecklenburg-Vorpommern. Nach den Ergebnissen der aktuellen Mediaanalyse MA 2021 ist das NDR Landesprogramm für Mecklenburg-Vorpommern von Montag bis Sonntag mit einem Marktanteil von 24,1 Prozent Marktführer in Mecklenburg-Vorpommern.

VIDEO: "Danke, dass Sie Ihren Tag mit der Stefan Kuna Show beginnen" (1 Min)


14:47 Uhr - Mittwoch, 14. Juli

Unterdessen am Funkhaus

 

VIDEO: Besuch von der Waschbärenbande am Funkhaus (1 Min)


16:35 Uhr - Mittwoch, 14. Juli

Stammzellenspender für Emil gesucht

Ein Säugling liegt auf dem Rücken und lächelt in die Kamera. © DKMS Foto: DKMS/privat
Emils Eltern aus Schwerin suchen eine passende Stammzellenspende. Sie kann das Leben des kleinen Kindes retten.

Theresa Hebert: Was für ein berührendes Schicksal. Wir haben in der Stefan Kuna Show mit dem Vater des kleinen Emil aus Schwerin gesprochen. Emil ist zwei Monate alt, kurz nach der Geburt haben Ärzte bei dem kleinen Mann eine schwere Erkrankung des Immunsystems festgestellt. Die Krankheit heißt Hämophagozytische Lymphohistiozytose, das ist eine lebensbedrohliche Funktionsstörung des Immunsystems. Emils Eltern Ricarda und Daniel suchen mit Hilfe der Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) nach einer Stammzellenspende. Diese kann Emils Leben retten. Der passende Spender oder die passende Spenderin ist aber noch nicht gefunden. Über diesen Link zur DKMS können sich Freiwillige als Spenderin oder Spender registrieren, sich informieren, wie so eine Spende abläuft - und ein Test-Set bestellen.


07:40 Uhr - Montag, 12. Juni

1.900 Euro zum Start in die neue Woche

Daniel Miethe aus Rostock hatte den richtigen Riecher. Als Mitspieler bei 6 in 49, dem schnellsten Quiz in Mecklenburg-Vorpommern, hatter er sich am Montag bis zur Jackpotfrage vorgearbeitet: Wer sechs Fragen in 49 Sekunden korrekt beantwortet, dem stellen Theresa Hebert und Stefan Kuna die Jackpotfrage. Und wenn Stefan gerade Urlaub hat, dann übernimmt Nils Söhrens.

Insgesamt ging es um 1.900 Euro. Und dann ging es um Musiker Wincent Weiss aus dem Lieblingsmix bei NDR 1 Radio MV und die Frage, was er eigentlich gern gelernt hätte.


12:00 Uhr - Samstag, 03. Juli

Robbenbaby wird in Warnemünde aufgepäppelt

Robbenbaby im Robbenforschungszentrum Warnemünde.
Normalerweise müsste das Jungtier schon 30 Kilo wiegen, bringt aktuell aber nur neun Kilogramm auf die Waage.

Große, kugelrunde Augen, mit denen es etwas hilflos durch die Gegend guckt: Ein kleines Robbenbaby, wird zurzeit im Robbenforschungszentrum in Warnemünde aufgepäppelt. Normalerweise müsste das Jungtier schon 30 Kilo wiegen, bringt aktuell aber nur neun Kilogramm auf die Waage. Darum bekommt der Kleine nun jeden Tag Fischbrei, normalerweise würde das Muttertier das Junge noch säugen. Mit dem fein pürierten Fisch als Milchersatz soll die kleine Robbe innerhalb der nächsten Wochen die 30-Kilo-Marke knacken und schließlich wieder in die Freiheit entlassen werden.


07:10 Uhr - Dienstag, 29. Juni

Mädchen aus Gadebusch spendet Haare an krebskranke Kinder

Ihren 25 Zentimeter langen Zopf hat die siebenjährige Nica aus Gadebusch abschneiden lassen - und das für den guten Zweck. Schwer ist es dem Mädchen nicht gefallen, denn aus ihren Haaren entsteht jetzt eine Perücke für krebskranke Kinder, die keine Haare mehr haben. Als ihr ihre Mutter von einem Zeitungsartikel erzählte, in dem es um ein Mädchen ging, das ebenfalls seine Haare gespendet hat, war Nica begeistert: "Das mach' ich auch." Mutter Jana fand einen speziellen Frisör, der gespendete Haare sammelt und an eine Perücken-Manufaktur weitergibt. Als sie sah, wie viel geschnitten werden sollte, zweifelte sie kurz, ob ihre Tochter den Zopf wirklich abschneiden lassen würde. Aber: "Sie ist so glücklich mit ihrer neuen Frisur, weil - es ist so pflegeleicht".


06:09 Uhr - Mittwoch, 23. Juni

Deutschland-Ungarn: EM-Orakel-Huhn Erna-Marie gibt Prognose ab

Dass es Erna-Marie so richtig drauf hat, wenn es um das Orakeln von EM-Spielen der Deutschen geht, hat das Huhn schon hinreichend unter Beweis gestellt. Darum möchten wir ihr auch diesmal glauben und drücken wie immer die Daumen für das Spiel - diesmal gegen Ungarn. Es geht immerhin um den Einzug ins Achtelfinale.

VIDEO: Deutschland - Ungarn: EM-Orakel-Huhn Erna-Marie mit Prognose (1 Min)


06:08 Uhr - Sonnabend, 19. Juni

Portugal - Deutschland: EM-Orakel-Huhn Erna-Marie gibt Prognose ab

Beim letzten Spiel gegen Frankreich hat EM-Orakel-Huhn Erna-Marie fast richtig gelegen, zumindest ist es eine kleine Auslegungssache. Ob sie beim Spiel gegen Portugal den richtigen "pickt", können Sie im Video sehen.

VIDEO: Unser EM-Orakel "Erna-Marie" hat sich wieder entschieden (1 Min)


10:00 Uhr - Montag, 14. Juni

Wunschwochen: Hilde Meier aus Malchow wünscht sich eine Ballonfahrt

Hilde Meier (82) aus Malchow hatte sich eine Ballonfahrt für ihren Enkel gewünscht. Warum? Vor einem Jahr zu Ostern hat sie im Innenhof des betreuten Wohnens in Malchow für die Bewohner Ziehharmonika gespielt. Die Bewohner haben von ihren Balkonen und auf der Terrasse mitgesungen. Es war die einzige Möglichkeit ein bisschen Osterfreude zu verbreiten. Nun war wieder Ostern und es sah wieder nicht viel besser aus. Da hatte ihr Enkel, Axel Padur, dies alles mit aufgezeichnet und veröffentlicht.

Die Freude für Hilde und die Bewohner war groß. Nun wollte sich Hilde bei ihrem Enkel, der auch Hobbyfotograf ist, für dieses tolle Engagement bedanken: Einmal aus einem Heißluftballon über Malchow fotografieren zu dürfen. Da war schnell entschieden wer aus der Luft tolle Fotos machen darf.


07:10 Uhr - Montag, 14. Juni

Kunas Urlaubsgeld: Promis erraten mit Ben aus Stralsund

Ben möchte mit seiner Freundin und dem gemeinsamen 16 Monate alten Sohn Urlaub im Nachbarland Polen machen. Die Aufgabe für Ben: Stefan Kuna beschreibt Promis, darf ihre Namen aber nicht nennen. Für die vier richtig erratenen Promi-Namen gewinnt Ben 400 Euro.

VIDEO: Kunas Urlaubsgeld: Promis erraten mit Ben aus Stralsund (3 Min)


07:10 Uhr - Donnerstag, 10. Juni

Kunas Urlaubsgeld: "Dingsda" - Kinder erklären Begriffe

Maik Ulrich aus Ducherow will mit seinem Gewinn, den 60. Geburtstag seiner Lebensgefährtin im Ostseebad Boltenhagen verbringen. Diesmal konnten Stefan Kuna und Maik Ulrich ganze 300 Euro erspielen.

VIDEO: Kunas Urlaubsgeld: „Dingsda“ – Kinder erklären Begriffe (5 Min)


07:10 Uhr - Dienstag, 8. Juni

Kunas Urlaubsgeld: Am laufenden Band

Es geht um den Urlaub vor den Urlaubern. Axel von der Insel Usedom will mit seiner Tochter ins Ruhrgebiet und die Familie besuchen. Auch wenn Stefan etwas auf dem Schlauch steht, gewinnt Axel fast im Alleingang 400 Euro.

VIDEO: Kunas Urlaubsgeld: Am laufenden Band mit Axel (4 Min)


16:42 Uhr - Freitag, 4. Juni

Klitschko zu Besuch in Waren (Müritz)

Wladimir Klitschko (mitte) und Fitnessstudio-Besitzer Christian Buchholz (rechts) posieren für ihr Erinnerungsfoto. © NDR Foto: Heike Becker
Klitschko zeigt seine Muckis: Er hat spontan in einem Fitnessstudio in Waren (Müritz) trainiert. Sehr zu Freuden des Besitzers Christian Buchholz (rechts).

Da haben die Sportskanonen, die schon ganz früh traininieren gehen, am Freitag zweimal hingucken müssen. Kein Doppelgänger, sondern Wladimir Klitschko höchstpersönlich hat für eine kleine Trainingseinheit das Fitnessstudio Fit´n Fun in Waren besucht. Er war für Dreharbeiten an der Seenplatte. Christian Buchholz, der Besitzer des Fitness- und Reha-Centers, war darüber begeistert: "Wir sind eine Boxregion, ich habe selber auch mal geboxt, und da ist man natürlich sehr stolz, einen Weltmeister begrüßen zu können."

Klimmzüge, Beugestützte, Bauchtraining und Schattenboxen standen für Klitschko auf dem Trainingsplan. Das sind Kraftübungen, die speziell auf das Boxen ausgerichtet sind. "Der fällt überhaupt nicht auf", sagte Buchholz weiter. "Naja, nur seine Größe sticht natürlich ins Auge." Ansonsten sei der ehemalige Boxchampion aber sehr ruhig, zurückhaltend und freundlich gewesen. Als Beweis gab es dann am Ende sogar noch einen Erinnerungsschnappschuss.


06:20 Uhr - Mittwoch, 2. Juni

Kavelstorf: Pferdedame "Nelly" aus Graben gerettet

Mithilfe eines Treckers ziehen Anwohner und Feuerwehrleute ein Pferd aus einem Graben.  Foto: Stefan Tretropp
Diesen Fehltritt wird Pferdedame "Nelly" wohl so schnell nicht vergessen.

Feuerwehrleute und Anwohner haben in Kavelstorf (Landkreis Rostock) mit einem Trecker ein Pferd aus einem Graben gerettet. Rund eine Stunde dauerte es, bis die Helfer die 800 Kilogramm schwere Stute aus ihrer misslichen Lage befreien konnten.

Zunächst hatten Anwohner das Tier nahe einer Koppel in dem Graben entdeckt. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte der Feuerwehr allein schafften es nicht, Pferd "Nelly" zu helfen. Erst mit dem Traktor gelang es, die Stute aus dem Morast zu ziehen. Wie und warum sie überhaupt in den Graben gekommen ist und wie lange sie dort schon ausharren musste, ist nicht bekannt. Jetzt steht "Nelly" zwar wieder auf ihrer Koppel, doch diesen Fehltritt wird sie so schnell wahrscheinlich nicht vergessen.


12:14 Uhr - Freitag, 28. Mai

Kunas Urlaubsgeld: Am laufenden Band

Doreen Bendschneider-Randow aus Anklam hat ihr Glück in der Stefan Kuna Show versucht. Sie möchte mit ihrem Sohn am Dreetzsee zelten und mit dem Ruderboot über den See fahren. Zusammen mit Stefan Kuna konnte sie dafür 200 Euro gewinnen. Wir wünschen viel Spaß beim Ausflug.

VIDEO: Kunas Urlaubsgeld: Am laufenden Band mit Doreen (5 Min)


08:00 Uhr - Donnerstag, 27. Mai

Kunas Urlaubsgeld: Begriffe Raten

Stefan Kuna und Annette Haberkost aus Gielow haben zusammen 400 Euro für die Urlaubskasse erspielt. Ein guter Start für den bevorstehenden 50. Geburtstag von Annette.

VIDEO: Kunas Urlaubsgeld: Begriffe-Raten mit Anette (3 Min)


05:50 Uhr - Dienstag, 11. Mai

Die können wir wohl alle gut gebrauchen!

In der Rostocker Kröpeliner-Tor Vorstadt werden die sogar in verschiedenen Längen und Stärken angeboten. Entdeckt haben wir die lustige Aktion auf Facebook.


06:10 Uhr - Dienstag, 27. April

Stefan Kuna Show: Frühling in MV

 

VIDEO: Stefan-Kuna-Show Frühling in MV-Song (2 Min)


08:30 Uhr - Dienstag, 20. April

Was tun, wenn man einen Wolf trifft?

Eine Spaziergängerin und ihr Hund sind an einem Feldrand einem Wolf begegnet. Die Frau filmte minutenlang, wie der Wolf sie und ihren Hund auf einem Acker umkreiste. Die panische Spaziergängerin versuchte dabei ständig, den Wolf durch lautes Schreien zu vertreiben - was zunächst nicht gelang. Nach Einschätzung von Wolfsberatern handelt es sich bei dem Wolf um ein Jungtier, das bloß neugierig gewesen sein könnte. Doch wie verhält man sich richtig, wenn man einem Wolf begegnet? Hinweise dazu gibt es in unserem Artikel.

VIDEO: Celle: Junger Wolf folgt Spaziergängerin mit ihrem Hund (1 Min)

 

Weitere Informationen
Eine Nahaufnahme eines Wolfes im Wald. © picture alliance/Jens Büttner/dpa Foto: Jens Büttner

Wietzendorf: Spaziergängerin begegnet Wolf

Die Frau hat das Erlebnis im Heidekreis im Video festgehalten. Trotz lauten Rufens ließ sich das Tier nicht vertreiben. mehr

 


07:05 Uhr - Freitag, 16. April

Tag der Stimme: Stefan Kuna im Test

 

VIDEO: Tag der Stimme: Stefan Kuna im Test (5 Min)


06:50 Uhr - Mittwoch, 14. April

Stefan Kuna Show: Der Song zu den Corona-Regeln

 


07:40 Uhr - Dienstag, 13. April

Spannung pur: 1.900 Euro beim Quiz "6 in 49"

 

VIDEO: 6 in 49: Sabine Koesling aus Zislow räumt den Jackpot ab (7 Min)

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt für 6 in 49.


05:50 Uhr - Mittwoch, 17. März

Kurz vor Ostern: Wismar testet Weihnachtsbeleuchtung

Weihnachtsbeleuchtung wird in der Wismarer Innenstadt getestet.
Zukünftig sollen 120 dieser Überspann-Beleuchtungen durch Sponsoren finanziert werden, bisher sind es zwölf. Auch Spenden sind möglich.

Mitten in der Fußgängerzone, in der Krämerstraße in Wismar, wurde es am Dienstagabend weihnachtlich. Als es dunkel genug war, wurde festliches Licht eingeschaltet. Bei dem Beleuchtungstest dabei waren die Mitglieder der Wismarer Arbeitsgemeinschaft Weihnachtsbeleuchtung - das sind etwa 20 Leute inklusive Bürgermeister, Lokalpolitikern und Leuten aus der Stadtverwaltung. Sie wollten sehen, wie die Weihnachtsdeko für die kommende Weihnachtszeit wirkt. Der Produkt- und Lichtdesigner, der den Stern schon vor über sechs Jahren entworfen hat, war auch vor Ort, jedoch nicht so ganz zufrieden. In der Mitte leuchtete der Stern seines Erachtens nicht wie gewünscht. Schon seit Jahren ist die Weihnachtsbeleuchtung in Wismar ein schwieriges Thema: Die Alte ist in die Jahre gekommen, die Neue mit dem Stern wurde zusammen mit der Wismarer Hochschule entwickelt.


08:10 Uhr - Montag, 8. März

Ausprobiert: Corona-Selbsttest aus dem Discounter

 

VIDEO: Stefan Kuna testet Corona-Selbsttest aus dem Discounter (7 Min)


12:00 Uhr - Sonnabend, 13. Februar

Ein Fischotter genießt das Winterwetter an der Ostsee

 

VIDEO: Wintervergnügen: Ein Fischotter beim Sonnenbaden in Ahrenshoop (1 Min)


07:10 Uhr - Donnerstag, 11. Februar

So viel Liebe so früh am Morgen

VIDEO: Wunschwochen: Heiratsantrag live in der Stefan Kuna Show (5 Min)


13:10 Uhr - Mittwoch, 3. Februar

In MV sind die Muflons los

Alexander Witt hat sie beim Familienausflug vor die Linse bekommen: einige Prachtexemplare von Muflons. Fred Zentner aus dem Forstamt Nossentiner Heid weiß, bei diesen Wildtieren handelt es sich um braune Wildschafe mit runden Hörner, die vor allem bei den Widdern imposant sind. Alle Exemplare, denen man in einigen Regionen in Mecklenburg-Vorpommern beim Waldspaziergang begegnen kann, sind innerhalb der letzten 100 Jahre ausgesetzt worde und haben sich vermehrt. Mittlerweile deszimiert sich der Bestand auch wegen des Wolfes, aber nicht nur.


10:00 Uhr - Donnerstag, 28. Januar

Interview auf Distanz

Mit Prof. Dr. Peter Kropp von der Unimedizin Rostock spricht Podcast Host Thomas Naedler über das Leben in der Corona-Krise. Was macht Corona mit uns und wie kommen wir mental gesund durch die Pandemie? Darum geht es in der aktuellen Folge des Podcasts "Dorf-Stadt-Kreis".

Prof. Dr. Peter Kropp von der Unimedizin Rostock im Gespräch mit Thomas Naedler (via Laptop) im Ostseestudio Rostock für den Podcast: Was macht Corona mit uns und wie kommen wir mental gesund durch die Pandemie? © NDR Foto: Judith Greitsch
AUDIO: Folge 15 - Was macht Corona mit uns? (57 Min)

05:00 Uhr - Freitag, 15. Januar

Spaßklassiker Zungenbrecher in der Stefan Kuna Show

Jetzt im Lockdown kommen die Spaßklassiker wieder in Mode. Die Kinder von Stefan Kuna haben nun Zungenbrecher für sich entdeckt. Da war Stefan natürlich sofort dabei und hat eine kleine Auswahl mitgebracht. Falls Ihnen am Wochenende langweilig wird, können Sie das ja auch mal ausprobieren:

VIDEO: Stefan Kuna und Theresa Hebert probieren Zungenbrecher (2 Min)

  • Der Streuzahlzstreuer zahlt keine Streusalzstreuersteuer - keine Streusalzstreuersteuer zahlt der Streusalzstreuer.
  • Als wir noch in der Wiege lagen, gab's noch keine Liegewagen. Jetzt kann man in den Wagen liegen und sich in allen Lagen wiegen.
  • Am Zehnten Zehnten 10.10 Uhr zogen zehn zahme Ziegen zehn Zentner Zucker zum Zoo.
  • Auf den sieben Robbenklippen sitzen sieben Robbensippen, die sich in die Rippen stippen, bis sie von den Klippen kippen.
  • Der dünne Diener trägt die dicke Dame durch den dicken Dreck, da dankt die dicke Dame dem dünnen Diener, dass der dünne Diener die dicke Dame durch den dicken Dreck getragen hat.
  • Dreihundertdreiunddreißig Reiter ritten dreihundertdreiunddreißig mal um das große runde Rastenburger Rathaus.
  • Mariechen sagt zu Mariechen, lass mich mal riechen Mariechen, da ließ Mariechen Mariechen mal riechen.
  • Mischwasserfischer heißen Mischwasserfischer, weil Mischwasserfischer im Mischwasser Mischwasserfische fischen.
  • Russische Russen rutschen russische Rutschen russisch runter.
  • Schnecken erschrecken, wenn sie an Schnecken schlecken, denn zum Schrecken vieler Schnecken, schmecken vielen Schnecken schlecht.


05:00 Uhr - Mittwoch, 6. Januar

Sternsinger bleiben im Corona-Lockdown nicht still

Am 6. Januar dieses Jahres fehlt etwas Besonderes: der Besuch der Sternsinger, auch hier bei uns im NDR Landesfunkhaus in Schwerin. Doch die Sternsinger waren kreativ und haben sich Alternativen ausgedacht.

Weitere Informationen
Ein Sternsinger trägt eine Krone. © picture alliance/dpa/Friso Gentsch Foto: Friso Gentsch

Die Sternsinger bringen den Segen, dieses Jahr auch digital

Ein Sternsinger-Besuch trotz Lockdown? Das geht! Hier klicken und den Sternsingern die virtuelle Tür öffnen. extern

In Wismar und Umgebung werden von der Gemeinde St. Laurenzius Segenspäckchen in die Briefksten verteilt. In Schwerin wurden zudem in den Ministerien Spendendosen für Kinder in Not aufgestellt und die Kitakinder von Sankt Anna, die sonst immer zum Singen kommen, haben in diesem Jahr kleine Sterne selbst gebastelt - zum Mitnehmen. Auch in Templin und Prenzlau wird es in diesen Tagen kein herkömmliches Sternsingen geben - die Sternsinger werden einzeln unterwegs sein, um den Leuten den Segen für 2021 zu bringen, den Segensspruch an die Tür zu schreiben und Spenden entgegenzunehmen. Die Kinder haben Sterne gemalt und ausgeschnitten, mit denen sie ihren Gruß und ihre Wünsche weiterreichen wollen.

Doch warum erinnert man am 6. Januar eigentlich an die Heiligen Drei Könige? Die Männer, die auch die Weisen aus dem Morgenland genannt werden, brachten laut Bibel dem Jesuskind Geschenke. Aber waren es überhaupt Könige? Und wirklich nur drei? Hintergründe dazu gibt es hier.


06:00 Uhr - Mittwoch, 23. Dezember

Das Weihnachtshaus an der B 96 in Neddemin

Jedes Jahr in der Adventszeit ist es DER Blickfang an der B 96 - das Grundstück von Birger Neuendorf in Neddemin bei Neubrandenburg. Mehr als 11.000 Lichter schmücken das Haus und den Vorgarten des Elektrikers. Seit 19 Jahren dekoriert Neuendorf sein Grundstück schon so, jedes Jahr kommt ein neues Weihnachts-Ornament dazu - und die Passanten fasziniert es.


11:02 Uhr - Sonnabend, 12. Dezember

Der Weihnachtsmann im Studio

NDR 1 Radio MV Moderator Marc Angerstein hatte Besuch vom Weihnachtsmann im Studio. Die beiden stehen vor einem geschmückten Weihnachtsbaum. © ndr Foto: Kathrin Feistner
Der Weihnachtsmann hat am Sonnabend Marc Angerstein im Studio von NDR 1 Radio MV besucht. Nach einer Stunde Plauderei über Wünsche von großen und kleinen Kindern hat sich der Weihnachtsmann dann noch ans Studiotelefon gesetzt. Zwei Stunden lang war Weihnachtsmann-Sprechstunde für die Kinder in Mecklenburg-Vorpommern.

Der Weihnachtsmann kann in diesem Jahr seine Sprechstunden auch nicht wie sonst persönlich abhalten. Darum hat NDR 1 Radio MV Moderator Marc Angerstein ihn ins Radiostudio eingeladen. Zunächst haben die beiden ein wenig geplaudert - aber die wichtigste Mission des Weihnachtsmannes war die Telefonsprechstunde am kostenlosen Servicetelevon von NDR 1 Radio MV und dem Nordmagazin. Zwei Stunden lang hat der Weihnachtsmann sich Zeit genommen, um die Fragen von großen und kleinen Kindern aus Mecklenburg-Vorpommern zu beantworten, um über ihre Wünsche zu reden und um zu hören, wie es ihnen geht.


13:00 Uhr - Montag, 7. Dezember

Lemuren auf Wanderschaft

Ab und zu - aber immer unangekündigt - ist Wandertag bei den Kattas aus dem Schweriner Zoo. Das nahe gelegene Landesfunkhaus gehört zu einem der Lieblingsnaherholungsgebiete der niedlichen Lemuren. Den Zoo haben wir natürlich benachrichtigt. Aber ganz ohne einen kurzen Dreh- und Fototermin lassen wir sie ungern ziehen. 

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Stefan Kuna Show | 14.07.2021 | 15:00 Uhr

Livestream NDR 1 Radio MV

NDR 1 Radio MV - Der Tag ...

16:00 - 19:00 Uhr
Live hörenTitelliste