Rotes Backsteingebäude - Landesverfassungsgericht, Oberverwaltungsgericht und Verwaltungsgericht Greifswald. © dpa-Zentralbild Foto: Stefan Sauer

Verhandlungsbeginn: AfD-Fraktion verklagt Landesregierung

Stand: 25.08.2022 16:22 Uhr

Geklagt hat die AfD-Landtagsfraktion: Das Landesverfassungsgericht in Greifswald hat am Donnerstag über den umstrittenen MV-Schutzfonds zur Bewältigung der Folgen der Corona-Pandemie.

Vorpommerns Finanzminister Heiko Geue (SPD) hat sich nach einer Verhandlung vor dem Landesverfassungsgericht zum umstrittenen Corona-Hilfsfonds zufrieden gezeigt. "Wir sind sehr zuversichtlich", sagte der Politiker am Donnerstag in Greifswald. Auf der Gegenseite zeigte sich der Chef der AfD-Landtagsfraktion verhaltener: "Wir strotzen weder vor Optimismus, noch sind wir beunruhigt", sagte Nikolaus Kramer nach dem Gerichtstermin.

Aufstockung des Schutzfonds sei verfassungswidrig

Die AfD hält die Aufstockung des MV-Schutzfonds von 700 Millionen auf 2,85 Milliarden Euro für verfassungswidrig. Dafür hatte das Land neue Schulden aufgenommen. Mit diesem Geld seien Maßnahmen und Projekte finanziert worden, bei denen teilweise kein hinreichender Zusammenhang zur Pandemie bestehe, wie etwa die Digitalisierung der Schulen (die ohnehin geplant war). Die Entscheidung des Landtages im Dezember 2020 für die Aufstockung hat, davon ist die AfD ist überzeugt, u.a. gegen die verfassungsrechtliche Schuldenbremse und haushaltsverfassungsrechtliche Grundsätze verstoßen. Landesregierung und Landtag halten die Klage für unbegründet.

Kritik auch vom Landesrechnungshof

Kritik an der Milliarden-Ausstattung des MV-Schutzfonds kam auch vom Landesrechnungshof und dem Bund der Steuerzahler. Eine Entscheidung soll nach Gerichtsangaben zu einem späteren Termin verkündet werden.

Corona in MV
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 30. September 2022. © NDR

Corona in MV: 1.329 Neuinfektionen - zwei weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern steigt auf 516,1. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 4,5. mehr

Eine Ärztin sitzt an einem Laptop. © Colourbox Foto: -

Falsche Corona-Atteste? 71 Durchsuchungen in MV

Eine Ärztin aus Sachsen soll Dutzenden Patienten in MV falsche Corona-Atteste ausgestellt haben. Es wurden zahlreiche Objekte durchsucht. mehr

Eine FFP-2-Maske liegt im Herbstlaub auf einer Straße. © picture alliance/dpa | Angelika Warmuth

Neue Corona-Verordnung: Mit schlanken Maßnahmen in den Herbst

Die neue Verordnung greift ab dem 1. Oktober 2022 und ist an die bundesweiten Regelungen angelehnt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 25.08.2022 | 10:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rügener Kommunalpolitiker stehen auf der Seebrücke in Sellin. © NDR Foto: Screenshot

LNG-Terminals: Kommunen fühlen sich schlecht informiert

Einige Gemeinden auf Rügen wundern sich, wie schnell vor ihrer Nase neue Flüssiggas-Terminals genehmigt werden. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr