.

Veranstalter zufrieden mit Greifswalder Fischerfest

Stand: 18.07.2022 05:01 Uhr

Endlich wieder Fischerfest "Gaffelrigg" in Greifswald-Wieck: Nach zweijähriger Corona-Pause lockte das maritime Volksfest Zehntausende Besucher an.

Die Stadt Greifswald als Veranstalterin ist mehr als zufrieden. Bis Sonntagmittag hätten bereits rund 60.000 Menschen das Festgelände besucht, hieß es. "Es war ein besonders friedliches Familienfest mit sehr guter Stimmung. Bei den Veranstaltungen war für jeden etwas dabei", konstatierte der zuständige Amtsleiter Steffen Winckler.

Schiffsparade "Gaffelrigg" als Höhepunkt

Am Sonntagabend trat die Band Karussell auf, die ihre Hits aus vier Jahrzehnten spielte. Zum Abschluss des Fischerfestes startete die Lichtershow "Ryck in Flammen". NDR 1 Radio MV und das Nordmagazin präsentierten das Greifswalder Fischerfest. Seit Freitag gab es ein vielfältiges Programm.

Höhepunkt des dreitägigen Fischerfestes war die traditionelle Schiffsparade "Gaffelrigg". Dabei passierten zahlreiche Schiffe - darunter 40 Museums- und Traditionsschiffe - die Wiecker Klappbrücke. Wegen andauernder Überholungsarbeiten führte in diesem Jahr nicht das 35 Meter lange Segelschulschiff "Greif" die Gaffelrigg an. Stattdessen fuhr das ehemalige Lotsenversetzschiff "Bremerlotse" an der Spitze.

Weitere Informationen
Blick auf die Altstadt von Greifswald mit der Marienkirche im Hintergrund. © picture-alliance Foto: Bildagentur Huber/R. Schmid

Greifswald: Uni- und Hansestadt am Bodden

Backsteinkirchen prägen das Stadtbild. Dieses Jahr steht im Zeichen des 250. Geburtstags von Caspar David Friedrich. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 17.07.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Trainer Bernd Hollerbach © picture alliance/dpa/Belga

Hansa Rostock: Bernd Hollerbach wird neuer Trainer

Der Coach soll den Neustart der Mecklenburger in der 3. Liga mit vorantreiben. Der Ex-Trainer des HSV folgt auf Mersad Selimbegovic. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage zur Fußball-EM: ein neues Sommermärchen?