Stand: 17.01.2018 17:38 Uhr

Tourismusbranche wirbt mit neuen Filmen

Mit fünf neuen Imagefilmen macht der Landestourismusverband Werbung für den Urlaub in Mecklenburg-Vorpommern. Die Filme spielen jeweils in einer touristischen Region des Landes und stehen unter dem Motto "Endlich Ruhe". In ihnen geht es allerdings eher humoristisch als ruhig zu. Schauspieler wie Anneke Kim Sarnau und Hinnerk Schönemann sowie Comedian Olaf Schubert spielen die Hauptrollen.

Rüpelhafter Autofahrer stört Mittagspause

In dem kurzen Streifen etwa, der in Schwerin spielt, schlüpfen Sarnau und Schönemann in die Rolle von Landschaftsgärtner, die im Schlossgarten ihre wohlverdiente Mittagspause genießen wollen, als sie es mit einem rüpelhaften Autofahrer (Schubert) zu tun bekommen. Außer der aus Schwerin gibt es noch vier weitere kurze Geschichten aus Warnemünde, Ahrenshoop, Binz und Plau am See.

 

 

 

 

 

Erste Kampagne, die ausschließlich online läuft

Knapp eine Woche nach Erscheinen auf der Internet-Video-Plattform Youtube sind die einzelnen Filme jeweils zwischen 1.000 und 2.000 Mal abgerufen worden. Doch das dürfte sich noch ändern, da der offizielle Startschuss für die Kampagne erst am kommenden Montag ist. "Es ist die erste Kampagne des Verbandes, die ausschließlich im Internet laufen wird", sagte der stellvertretende Geschäftsführer des Tourismusverbandes, Tobias Woitendorf.

Wie Woitendorf im Gespräch mit NDR 1 Radio MV erklärte, sollen die Filme auch auf der Tourismusmesse ITB Anfang März in Berlin gezeigt werden. Mit den Filmen soll aber nicht nur für das Tourismusland Mecklenburg Vorpommern geworben werden, sondern auch für das Filmland. Die "film commission mv" half bei der Vorbereitung und bei der Suche nach Drehorten.

Weitere Informationen

"Waldtaxe" in MV? Touristiker dagegen

Die Tourismusbranche im Nordosten lehnt die von Waldbesitzern ins Gespräch gebrachte "Waldtaxe" ab. Das Risiko, Urlauber mit einer zusätzlichen Gebühr zu verprellen, sei zu hoch, hieß es. (14.01.2018) mehr

A 20: Touristiker wollen schnelle Umgehung

Tourismusexperten aus dem Nordosten haben mit Verkehrsminister Christian Pegel über aktuelle Verkehrsprobleme gesprochen. Handlungsbedarf besteht besonders an der A 20 bei Tribsees. (11.01.2018) mehr

Mehr Marketing für Vorpommerns Wirtschaft

Wirtschaftsminister Harry Glawe will die Industrie im östlichen Landesteil voranbringen. Für die Vermarktung erhält die Wirtschaftsfördergesellschaft Invest in MV mehr Geld. (06.06.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 06.01.2018 | 17:50 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:34
Nordmagazin

Stau: Der mühsame Weg an die Ostsee

17.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:35
Nordmagazin

Silbergedenkmünze zum Hansestadt-Geburtstag

17.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:44
Nordmagazin

Enlassungen bei HOBAS

17.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin