Ein Waldweg. © NDR Foto: Ulrike Kressel

Torgelow: Haftbefehl wegen versuchter Vergewaltigung

Stand: 26.04.2022 16:08 Uhr

Der Beschuldigte soll am Sonntag Abend eine 49-jährige Radfahrerin überfallen haben. Er soll sie von ihrem Rad gezerrt und in den Wald gedrängt haben, um sie sexuell zu missbrauchen.

Die Frau konnte sich wehren und flüchtete. Am Waldrand traf sie auf einen anderen Mann, der anschließend die Polizei und einen Rettungswagen rief. Der Zeuge konnte den Tatverdächtigen festhalten, bis die Polizei eintraf. Die Frau kam verletzt ins Krankenhaus.

Wer ist der mutmaßliche Vergewaltiger?

Der 22-jährige Mann stammt aus Westafrika. Laut Ermittlern ist er ein abgelehnter Asylbewerber, der in Deutschland geduldet wird. Untergebracht ist er in der Flüchtlingsunterkunft in Torgelow. Aktuell befindet er sich in Polizeigewahrsam. Das Amtsgericht Pasewalk hat Haftbefehl wegen des Verdachts der Vergewaltigung erlassen. Es wird geprüft, ob er unter Drogen stand, da die Polizei synthetische Substanzen bei ihm fand.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Die Nachrichten | 26.04.2022 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) hat am Dienstag seinen Rücktritt erklärt. Darüber sprach er mit dem NDR Nordmagazin. © NDR Screenshots

Madsen nimmt Abschied: "Ich bin nach wie vor Rostocker“

Rostocks Oberbürgermeister wechselt nach drei Jahren im Amt in die Landesregierung von Schleswig-Holstein. Im Interview mit dem NDR Nordmagazin zieht er Bilanz. mehr

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr

Ein Mann hält seinen Finger auf das Handy und liest eine Whatsapp-Nachricht. © Fotolia / preto perola

Der NDR MV Newsletter über unsere App

Aktuelle Nachrichten und Informationen bekommen Sie zweimal täglich über die NDR MV App oder per E-Mail. Hier können Sie sich für den NDR MV Newsletter registrieren. mehr