Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen. © dpa bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Rostocks Oberbürgermeister Madsen geht offenbar nach Kiel

Stand: 23.06.2022 20:00 Uhr

Der Rostocker Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) kehrt der Hansestadt den Rücken: Der Verwaltungschef soll nach Informationen von NDR 1 Radio MV Wirtschaftsminister in der neuen schwarz-grünen Landesregierung in Kiel werden.

von Stefan Ludmann, NDR 1 Radio MV

Madsen gilt schon seit einiger Zeit als heißer Kandidat für einen Kabinettsposten in Kiel. Weil die FDP nach der Landtagswahl Anfang Mai nicht mehr an der neuen Landesregierung beteiligt ist, muss auch der bisherige Wirtschaftsminister Bernd Buchholz von den Liberalen seinen Chefposten räumen.

Rostocks Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen. © dpa bildfunk Foto: Bernd Wüstneck
AUDIO: Rostocks Oberbürgermeister Madsen geht offenbar nach Kiel (1 Min)

Eintritt in die CDU wahrscheinlich

Der 49-jährige Madsen dürfte ihn für die CDU beerben - Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) hält große Stücke auf ihn. Der Däne ist bisher parteilos, sein Eintritt in die CDU steht offenbar bevor. Madsen ist auch deshalb ein Kandidat, weil die Union an der Waterkant keinen ausgewiesenen Wirtschaftsexperten in ihren Reihen hat. Eine Besetzung von außen hat sich auch deshalb abgezeichnet. Für Schleswig-Holstein mit seinen engen Verbindungen nach Dänemark und dem Projekt der Fehmarnbelt-Querung gilt Madsen als Gewinn.

Noch keine offizielle Bestätigung

Madsen startete in Rostock als Unternehmer und IHK-Präsident. Seit 2019 ist er Oberbürgermeister. Sein Handeln gilt als skandinavisch unkonventionell. Zuletzt geriet er wegen der Absage der Bundesgartenschau in die Defensive. Eine offizielle Bestätigung für seine Berufung ins Ministeramt gibt es noch nicht. Die CDU in Schleswig-Holstein hält sich bedeckt, Madsen war am Donnerstagabend nicht zu erreichen. Das CDU-Minister-Personal soll am kommenden Montag auf einem Parteitag in Neumünster offiziell vorgestellt werden.

Auch Ex-Minister Meyer kam aus MV

Madsen wäre nicht der erste Politiker aus Mecklenburg-Vorpommern, der ins Kabinett nach Schleswig-Holstein wechselt. Der SPD-Politiker Reinhard Meyer ging 2012 als Wirtschaftsminister ins Nachbarland, er war zuvor Chef der Schweriner Staatskanzlei. 2018 kehrte er zurück nach Mecklenburg-Vorpommern - erst wieder als Chef der Staatskanzlei, dann als Finanzminister. Jetzt ist Meyer Wirtschaftsminister - er wäre Madsens Kollege in Schwerin.

Weitere Informationen
Der Däne Claus Ruhe Madsen (parteilos), neuer Oberbürgermeister von Rostock, vor dem Rostocker Rathaus.

Bürgermeister Madsen: Alle Rostocker überzeugen

Rostocks neuer Oberbürgermeister Madsen will auch die Bürger überzeugen, die ihn nicht gewählt haben. Der Däne hatte die Stichwahl am Sonntag mit 57,1 Prozent der Stimmen gewonnen. mehr

Claus Ruhe Madsen © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Bernd Wüstneck

Großprojekte in Rostock: Landesregierung erhöht Druck auf Madsen

Noch in dieser Woche soll Rostock eine Liste mit den Projekten vorlegen, an denen auch ohne BUGA festgehalten werden soll. mehr

Eine Kopie des Koalitionsvertrages von CDU und Grünen in Schleswig-Holstein liegt auf einem Tisch. © Frank Molter

So reagieren Opposition und Verbände auf den Koalitionsvertrag

Zu wenig Soziales und kein richtiger Aufbruch: So lautet die Kritik von SPD und FDP. Lob und Kritik kommen aus der Wirtschaft und von Verbänden. mehr

Mehrere Personen sitzen umgeben von Pressevertretern in einem Konferenzraum. © NDR / Stefan Boehnke Foto: Stefan Boehnke

Schwarz-grüne Koalition in Schleswig-Holstein steht

CDU und Grüne stellen aktuell zunächst der großen Verhandlungsrunde und anschließend der Öffentlichkeit ihren Koalitionsvertrag vor. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 23.06.2022 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Senior hält etwas Kleingeld in der Hand. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Mascha Brichta

Paritätischer: Armut in Deutschland auf Höchststand - MV gegen den Trend

Auffällig sei der ungewöhnliche Zuwachs der Armut unter Erwerbstätigen, insbesondere unter Selbstständigen, so Armutsbericht des Paritätischen. mehr

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr

Ein Mann hält seinen Finger auf das Handy und liest eine Whatsapp-Nachricht. © Fotolia / preto perola

Der NDR MV Newsletter über unsere App

Aktuelle Nachrichten und Informationen bekommen Sie zweimal täglich über die NDR MV App oder per E-Mail. Hier können Sie sich für den NDR MV Newsletter registrieren. mehr