Stand: 26.07.2018 18:50 Uhr

Rostock hat BUGA-Bewerbung offiziell übergeben

Die Hansestadt Rostock will die Bundesgartenschau (BUGA) im Jahr 2025 ausrichten. Oberbürgermeister Roland Methling (parteilos) hat Donnerstagnachmittag die offizielle Bewerbung für die Ausrichtung der Gartenschau eingereicht.

Bunte Blumen.

BUGA 2025 in Rostock?

Nordmagazin -

Die Planungen für eine mögliche BUGA-Bewerbung Rostocks 2025 nehmen Gestalt an und könnten eine Chance für die Stadtentwicklung sein. Ein Berliner Planungsbüro hat Ideen präsentiert.

1,86 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Einmalige Chance für die Hansestadt

Rund um das so genannte Rostocker Oval an der Warnow sollen bis 2025 lebendige Stadtlandschaften entstehen, die Kultur, Erholung, Wohnen und Freizeit miteinander verbinden, sagte Methling bei der Übergabe der 82-seitigen Bewerbung. Das sei eine einmalige Chance. Denn nur so könne unter anderem der lang ersehnte Theaterneubau, das geplante Archäologische Landesmuseum, die Flaniermeile an der Warnow und ein neuer Stadtpark im Rostocker Osten nachhaltig miteinander verknüpft werden.

Finanzielle Unterstützung vom Land

Neues Wahrzeichen könnte die Warnow-Brücke für Fußgänger und Radfahrer werden, die die Innenstadt und den Nordosten miteinander verbinden soll. Auch die Landesregierung habe bereits ihre finanzielle Unterstützung für das 113 Millionen Euro teure Großprojekt zugesagt, heißt es. Über den möglichen Zuschlag entscheidet die Deutsche Bundesgartenschau Gesellschaft in den kommenden Monaten.

Weitere Informationen

Rostock bewirbt sich um BUGA 2025

Die Hansestadt Rostock will im Jahr 2025 die Bundesgartenschau ausrichten. Die Bürgerschaft stimmte mit deutlicher Mehrheit dafür, sich um die Austragung zu bewerben. (18.05.2018) mehr

Wie geht es weiter mit dem IGA-Park in Rostock?

Anwohner, Bürger und Verantwortliche streiten seit Langem um die Zukunft des IGA-Parks in Rostock. Ein Konzept liegt seit 2013 vor. Anwohner wollen weniger Veranstaltungen, die Stadt mehr Leben. (11.05.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 26.07.2018 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

06:27
Nordmagazin

1979 auf Rügen: Notfall-Geburt im Schneesturm

30.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
06:33
Nordmagazin

Systemversagen: Eine Flugkatastrophe in der DDR

16.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:29
Nordmagazin

Adventskaffee per Videochat

16.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin