Stand: 01.02.2023 16:57 Uhr

Anklage gegen mutmaßliche Autodiebe erhoben

Die Staatsanwaltschaft Stralsund hat Anklage gegen fünf Männer erhoben. Sie sollen Fahrzeuge im Wert von rund einer Million Euro gestohlen haben. Den 21 bis 32 Jahre alten Männern wird vorgeworfen, seit Juli hochwertige Autos und Wohnmobile in mehreren Bundesländern gestohlen haben - auch in Mecklenburg-Vorpommern. Insgesamt gehe es um 25 solcher Delikte. Die Beschuldigten sind in Untersuchungshaft. Das Landgericht in Stralsund muss entscheiden, ob die Anklage zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet wird.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 01.02.2023 | 17:00 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/News,kurzmeldungmv9438.html

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

EIne Person wird in den Arm gespritzt. © picture alliance/dpa Foto: Sven Hoppe

8. Nationale Impfkonferenz: Mehr als 230 Experten in Rostock

Wissenschaftler aus ganz Deutschland kommen in Warnemünde zusammen, um den Schutz vor Infektionskrankheiten zu verbessern. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?