Stand: 08.04.2020 14:28 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Ministerium: Keine Sommerferien-Verschiebung wegen Corona

Das Bildungsministerium in MV hält nichts von dem Vorschlag, die Sommerferien in den August und September zu verschieben. (Symbolbild)

Das Bildungsministerium in Mecklenburg-Vorpommern hat dem Vorschlag des Tourismusverbandes, die Sommerferien zu verschieben, eine Absage erteilt. Es gebe dafür keine Pläne, teilte ein Sprecher auf Anfrage von NDR 1 Radio MV mit. Die Ferientermine würden außerdem bundesweit mit allen Bundesländern abgesprochen. Weitere Angaben zur Begründung machte er nicht.

Tourismusbranche leidet unter Urlauber-Stopp

Der Landestourismusverband hatte angeregt, die Ferien wegen der Corona-Krise bundesweit auf August und September zu verlegen, damit sich die Tourismusbetriebe von den Umsatzeinbußen zu Beginn der Saison erholen könnten. Der Verband geht davon aus, dass im August und September die meisten Räume für die Ferien- und Freizeitgestaltung wieder freigegeben sind

Weitere Informationen
NDR Info

Corona-Blog: Kitas und Schulen in SH bald im Regelbetrieb

NDR Info

Nach den Sommerferien soll in Schleswig-Holstein der Regelbetrieb in Schulen wieder starten. Auch der Kita-Betrieb soll in SH und Niedersachsen bald wieder normal laufen. Der Mittwoch im Blog. mehr

Dehoga-Umfrage in MV: Corona-Hilfen reichen nicht aus

07.04.2020 20:00 Uhr

Zuschüsse zu gering, Bearbeitungszeit zu lang: Hoteliers und Gastronomen in Mecklenburg-Vorpommern halten die staatlichen Hilfen im Zuge der Corona-Pandemie für nicht ausreichend. mehr

Die Landesregierung hatte aufgrund der Corona-Pandemie Mitte März einen Tourismus-Stopp verhängt. Das Ostergeschäft gehe gegen null, sagte der Geschäftsführer des Landes-Tourismusverbandes, Tobias Woitendorf. Die Branche müsse davon ausgehen, dass sie im Mai und Juni noch nicht wieder "unter Vollast" fahren könne. Damit die Betriebe überleben, bräuchten sie aber die Umsätze einer Hauptsaison.

MV startet bereits am 22. Juni in die Sommerferien

Mecklenburg-Vorpommern startet planmäßig als erstes Bundesland in die Sommerferien: Sie beginnen am 22. Juni. Kurz darauf folgen unter anderem Berlin, Brandenburg und Hamburg. Die spätesten Ferientermine haben Bayern und Baden-Württemberg.

03:23
Nordmagazin
03:14
Nordmagazin
02:35
Nordmagazin
02:16
Nordmagazin
03:29
Nordmagazin
02:43
Nordmagazin
02:33
Nordmagazin

 

Weitere Informationen

Gericht: Corona-Belegungsgrenze für Hotels ist rechtens

27.05.2020 17:00 Uhr

Vielen Hoteliers in Mecklenburg-Vorpommern ist die Corona-bedingte 60-Prozent-Belegungsgrenze ein Dorn im Auge. Das Oberverwaltungsgericht hat die Regelung nun für rechtmäßig erklärt. mehr

Coronavirus: Keine neue Infektion in MV - 759 insgesamt

27.05.2020 16:30 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ist erneut keine neue Corona-Infektion registriert worden. Insgesamt gibt es im Nordosten 759 gemeldete Fälle. mehr

MV-Finanzminister: Autokaufprämie bringt nichts

27.05.2020 15:00 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Finanzminister Meyer fordert wegen der Corona-Krise Hilfen des Bundes. Gemeinsam mit seinen Kollegen aus Hamburg und Schleswig-Holstein hat Meyer Vorschläge vorgelegt. mehr

Corona: Eine Million Schutzmasken in MV beschlagnahmt

27.05.2020 14:00 Uhr

Die Polizei hat im Kreis Ludwigslust-Parchim rund eine Million minderwertige Atemschutzmasken aus Vietnam beschlagnahmt. Sie sollten als FFP2-Masken verkauft werden. mehr

Kontakt

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 08.04.2020 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:58
Nordmagazin