Windpark in Hoort © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

MV muss Windkraft-Flächen mehr als verdoppeln

Stand: 08.07.2022 16:16 Uhr

Der Bundestag hat eine Reihe von Gesetzen zur Stärkung von Windkraft und Solarenergie verabschiedet. Auch Mecklenburg-Vorpommern muss nun mehr Flächen für Windräder ausweisen.

Mit einem deutlichen Ausbau der erneuerbaren Energien soll Deutschland in eine energiepolitisch sichere Zukunft aufbrechen. Der Bundestag legte am Donnerstag unter anderem das Ziel fest, dass die deutsche Stromversorgung 2030 mindestens zu 80 Prozent aus Erneuerbaren stammen muss. 2035 soll der Anteil auf fast 100 Prozent steigen.

In zehn Jahren Windkraftfläche verdoppelt

Den Bundesländern werden deshalb Flächenziele für die Windenergie an Land vorgegeben. Mecklenburg-Vorpommern soll bis 2026 demnach 1,4 Prozent der Landesfläche für Windräder zur Verfügung stellen. Bis 2032 sollen es 2,1 Prozent sein. Damit wird der Nordosten stärker in Anspruch genommen als andere Bundesländer: Bayern und Baden-Württemberg etwa sollen bis 2032 nur 1,8 Prozent ihrer Landesfläche bereitstellen.

Genehmigungen beschleunigt

Für sechs Bundesländer ist hingegen ein Soll von 2,2 Prozent vorgesehen. Bundesweit sollen es im Schnitt 2,0 Prozent werden. Derzeit sind nur rund 0,5 Prozent der Bundesfläche für die Windenergie tatsächlich verfügbar. Zugleich wurden Änderungen am Bundesnaturschutzgesetz beschlossen. Nun können auch Landschaftsschutzgebiete in die Suche nach Flächen für Windkraftanlagen einbezogen werden, Genehmigungsverfahren werden beschleunigt.

Minister: Sehr ehrgeizige Ziele

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) hatte im Vorfeld der Entscheidung des Bundestags die Vorgaben für Mecklenburg-Vorpommern als "sehr ehrgeizig" bezeichnet. Landesweit sind derzeit 0,8 Prozent Fläche für Windkrafträder ausgewiesen. Die Akzeptanz der Bevölkerung für den Ausbau der erneuerbaren Energien sei das A und O der Energiewende, so Meyer. Vielerorts treffen Entwicklungsvorhaben auf massiven Widerstand der Bevölkerung.

Weitere Informationen
Eine Luftaufnahme zweier Windräder in einem Rapsfeld. © fotolia / Tim Siegert batcam Foto: Tim Siegert

MV muss mehr Flächen für Windkraft ausweisen

Ein Gesetzesentwurf des Bundes sieht vor, dass in Mecklenburg-Vorpommern seine Flächen für Windkraft fast verdoppelt. mehr

Der Offshore-Windpark "Wikinger" in der Ostsee nordöstlich von Rügen ist mit 70 Anlagen fertiggestellt. © Iberdrola

Offshore-Windkraft in der Ostsee soll kräftig steigen

Die Branche rechnet mit einem deutlichen Ausbau innerhalb von vier Jahren. Die Landesregierung geht bis 2030 von einem noch größeren Leistungszuwachs aus. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 07.07.2022 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Energiewende

Energie

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Dänemark, Ostsee: Auf diesem von den dänischen Streitkräften zur Verfügung gestellten Foto überwacht die Besatzung eines Hubschraubers der Streitkräfte ein Gasleck in der Ostsee. © Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa Foto: Rune Dyrholm/Armed Forces of Denmark/AP/dpa

Offenbar kein Gasaustritt mehr aus beiden Nord-Stream-Pipelines

Dänische Behörden melden, dass auch aus der Nord-Stream-1-Leitung kein Gas mehr ausströmt. Laut Bundesjustizminister Buschmann könnte der Generalbundesanwalt ermitteln. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr