Stand: 10.05.2020 13:51 Uhr

MV lässt auswärtige Dauercamper ins Land

Prerow: Auf dem Campingplatz der Regenbogen AG in den Dünen am Ostseestrand stehen Wohnwagen und Zelte. © dpa-Bildfung Foto: Bernd Wüstneck
Bislang durften nur Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns dauercampen.

Mecklenburg-Vorpommern erlaubt ab sofort allen Dauercampern die Rückkehr auf die Campingplätze. Bisher war dies nur Dauercampern mit Erst- oder Zweitwohnsitz im Nordosten sowie einheimischen Dauercampern gestattet. Die Änderung geht aus der neuesten Corona-Verordnung der Landesregierung hervor, die seit Sonnabend in Kraft ist. Demnach müssen Dauercamper vor dem 29. April 2020 mit einem Campingplatzbetreiber einen Vertrag über mindestens sechs Monate für dieses Jahr geschlossen haben, um nach Mecklenburg-Vorpommern kommen zu dürfen.

Campingverband zeigt sich überrascht

Der Pressesprecher des Campingverbandes Mecklenburg-Vorpommern, Gerd Scharmberg, reagierte überrascht. Freude und Kritik lägen beieinander. Die Plätze müssten umfangreiche Vorbereitungen treffen, um deutlich mehr Dauercamper mit den erforderlichen Schutzmaßnahmen aufzunehmen. Schätzungen zufolge gibt es im Nordosten etwa 11.000 Dauercamper, von denen knapp 30 Prozent aus Mecklenburg-Vorpommern selbst kommen. Auch der Städte- und Gemeindetag kritisierte die Kurzfristigkeit der Änderungen. Die neue Verordnung sei erst am späten Freitagabend veröffentlicht worden, erklärte der Geschäftsführer des Städte- und Gemeindetages, Andreas Wellmann. "Eine frühzeitigere Verkündung würde helfen, entsprechende Vorbereitungen sorgfältig treffen zu können."

Größere Versammlungen möglich

Mit der neuen Verordnung werden auch die Beschränkungen für öffentliche Versammlungen gelockert. So dürfen sich vom 18. Mai an unter freiem Himmel grundsätzlich bis zu 150 Teilnehmer versammeln. Bisher gilt eine Obergrenze von 50 Personen. Außerdem dürfen ab sofort wieder Menschen aus anderen Bundesländern in Mecklenburg-Vorpommern heiraten. Allerdings dürfen nur 25 Personen daran teilnehmen.

Weitere Informationen
Ein Kind mit Schutzmaske sieht ernst aus. © photocase Foto: Michael Schnell

Corona-News-Ticker: Kinder sind bis heute psychisch belastet

73 Prozent der Minderjährigen leiden laut einem Regierungsbericht immer noch unter dem Umgang mit der Pandemie in Deutschland. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Hotels sollen ab 18. Mai Gäste empfangen

Die Landesregierung plant bislang, ab dem 18. Mai den Hotels, Pensionen und ähnlichen Einrichtungen zu gestatten, Gäste aus Mecklenburg-Vorpommern zu empfangen. Ab dem 25. Mai sollen sich unter Auflagen Touristen aus der gesamten Bundesrepublik einmieten können. Die Beherbergungsbetriebe dürfen bis zu 60 Prozent ihrer Kapazitäten nutzen.

Weitere Informationen
Eine Maske liegt auf einem Schultisch. © picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig Foto: Fleig / Eibner-Pressefoto

Corona-Spätfolgen in der Schule: Lucy gibt nicht auf

Starke Kopfschmerzen und Müdigkeit gehören inzwischen zum Alltag der 14-jährigen Rostockerin. Sie hat Long-Covid- und Post-Vac-Symptome. mehr

Tourismusmesse ITB findet in diesem Jahr nur digital statt. © Messe Berlin Foto: Messe Berlin

Nach Corona: MV wieder bei Tourismusmesse in Berlin dabei

Die ITB findet im März in der Hauptstadt statt. Präsentiert werden soll dort unter anderem der neue Skywalk auf Rügen. mehr

Zwei Jungen schauen auf ihre Schulzeugnissse © picture alliance / dpa | Arne Dedert Foto: Arne Dedert

Halbjahresbilanz für Schulen: Corona hat Spuren hinterlassen

Heute gibt es in Mecklenburg-Vorpommern Zeugnisse. Hinter Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften liegt ein anstrengendes Halbjahr. mehr

Eine medizinische Mund-Nasen-Maske liegt auf dem Bahnsteig im U-Bahnhof Burgstraße in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Nach Maskenpflicht: Bald auch keine Isolation in MV mehr?

In Mecklenburg-Vorpommern ist heute die Pflicht zum Tragen einer Maske im Nahverkehr gefallen. Die Isolationspflicht könnte Mitte Februar enden. mehr

Mehrere bunte Holzmännchen mit einem Corona-Virus-Icon auf der Brust © Colourbox Foto: -

Masken, Tests, Isolation: Das sind die Corona-Regeln in MV

Die Regeln zur Maskenpflicht sind für den Nah- und Fernverkehr aufgehoben worden, die Isolationspflicht gilt in MV voraussichtlich bis Mitte Februar. mehr

Ein Balkendiagramm vor einem Coronavirus. © COLOURBOX Foto: Volodymyr Horbovy

Corona in MV: Daten und Fakten zur Infektionswelle

Das Infektionsgeschehen in Mecklenburg-Vorpommern ist seit einiger Zeit rückläufig. Wir werden diesen Artikel zunächst nicht mehr aktualisieren. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 10.05.2020 | 14:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Proteste vor Flüchtlingsunterkunft in Teterow © Screenshot

Teterow: Landkreis will Unterkunft für alle Flüchtlinge öffnen

Dagegen gab es am Dienstag Proteste vor der Unterkunft. Aktuell sind in Teterow ausschließlich Ukrainer untergebracht. mehr

NDR MV Highlights

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

NDR 1 Radio MV Bonuswochen: Jeden Morgen Chance auf 500 Euro

Heizen, Strom, Einkaufen - vieles wird teurer. Bei den Bonuswochen winkt die Chance auf 500 Euro von den VR-Banken. mehr

Heinz Galling und Horst Hennings stehen in einem Angelkeller. © NDR
44 Min

Neu: Rute Raus als Videopodcast bei Youtube

Heinz Galling und Horst Hennings in der Schatzkammer: Horsts Angelkeller. Bei Haken, Mäuseködern & Knicklichtern im Gefrierfach. 44 Min

Lottokugeln fliegen vor blauem Hintergrund. © Fotolia Foto: ag visuell

Spielend gewinnen: Zeit ist Geld beim Quiz 6 in 49

Das schnellste Quiz in Mecklenburg-Vorpommern in der Stefan Kuna Show: Bewerben Sie sich jetzt zum Mitspielen. mehr

Podcast Akte Nord Stream 2 - Eine Pipeline unter Wasser © iStock Foto: golero

Akte Nord Stream 2 - Gas, Geld, Geheimnisse

Wie viel Einfluss übte Russland auf die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern aus? In diesem Podcast öffnen wir die Akte Nord Stream 2. mehr