Eine Frau steht in ihrer Wohnung an einem Fenster. © picture alliance/dpa Foto: Fabian Sommer

Landkreis ordnet Quarantäne für Physiotherapie-Patienten an

Stand: 12.11.2021 08:13 Uhr

In Malliß im Kreis Ludwigslust-Parchim müssen Patienten einer Physiotherapiepraxis in Quarantäne. Der Landkreis hat eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen.

Nachdem eine Person in einer Physiotherapiepraxis in Malliß (Landkreis Ludwigslust-Parchim) positiv auf das Coronavirus getestet wurde, hat der Landkreis per Allgemeinverfügung für mehrere Personen Quarantäne angeordnet. Diese gilt den Angaben des Landkreises zufolge für alle Personen, die zwischen dem 29. Oktober und dem 8. November in der Praxis waren.

PCR-Test für alle Kontaktpersonen angeordnet

Deswegen gelten alle, die in dem Zeitraum mehr als zehn Minuten in der Praxis waren als Kontaktpersonen ersten Grades und müssen zu einem PCR-Test. Außerdem sollen sie sich, laut Allgemeinverfügung, beim Gesundheitsamt melden und mitteilen, wann und wie lange sie in der Praxis waren. Die Quarantäneanordnung gilt allerdings nur für ungeimpfte Personen, geimpfte und genesene Personen sind von der Anordnung ausgenommen. Um wie viele Menschen es sich konkret handelt, konnte ein Kreissprecher gegenüber dem NDR 1 Radio MV nicht sagen. Darum habe man sich für die Veröffentlichung einer Allgemeinverfügung entschieden, hieß es. Die Praxismitarbeiter versuchten demnach auch, ihre Patienten zu erreichen.

Weitere Quarantäne-Anordnungen für Kitas und Schulklassen

Der Landkreis mit rund 200.000 Einwohner hat außerdem weitere aktuelle Corona-Quarantäne-Anordnungen erlassen. Diese betreffen den Krippenbereich einer Kita in Neu Kaliß, eine Kita-Gruppe in Retgendorf sowie eine fünfte Klasse der Regionalen Schule in Crivitz.

Weitere Informationen
Eine Mitarbeiterin steht mit einem Teststäbchen für einen Abstrich in der von einer Arztpraxis betriebenen Corona-Teststelle Hannover-Laatzen in der Region Hannover. © dpa Foto: Julian Stratenschulte

Corona-News-Ticker: Bundes-Inzidenz erreicht neuen Höchststand

Der Wert liegt aktuell bei 444,3. Binnen 24 Stunden wurden 67.125 Neuinfektionen registriert. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Weitere Informationen
Ein Stapel gelber Impfpässe. © picture alliance / Geisler-Fotopress Foto: Christoph Hardt/Geisler-Fotopres

Fragen und Antworten: Booster-Impfung in MV

Wie und wo wird in Mecklenburg-Vorpommern "geboostert"? Hier finden Sie Fragen und Antworten zum Thema. mehr

Corona in MV
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 25. November 2021. © NDR

Corona in MV: 1.195 Neuinfektionen, zwei Regionen "rot"

Die landesweite Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt auf 8,4. Fünf weitere Menschen sind im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. mehr

Stefanie Drese © screenshot Nordmagazin Foto: screenshot Nordmagazin

Gesundheitsministerin Drese sieht Impffortschritt in MV

Im Vergleich zur Vorwoche hat sich die Zahl der Corona-Impfungen im Land verdoppelt. Und die Angebote sollen noch steigen. mehr

Themenbild -Impfung mit dem Moderna mRnA Impfstoff im Impfzentrum in Freising, Impfdose mit Impfstoff zur Injektion mit einer Kanuele. © NDR Foto: Andrea Schmidt

MV ist Schlusslicht beim Impfen in Norddeutschland

Nur knapp 67 Prozent der Menschen in MV sind vollständig geimpft, so wenig wie in keinem anderen norddeutschen Bundesland. mehr

Auf einer Covid-Intensivstation versorgen Ärzte, Schwestern und Pfleger einen Patienten. © dpa-Zentralbild Foto: Waltraud Grubitzsch

Mecklenburg-Vorpommern nimmt Covid-Patienten aus Sachsen auf

Vorerst sollen vier Patienten in Rostock, Greifswald und Schwerin versorgt werden. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 11.11.2021 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stefanie Drese © screenshot Nordmagazin Foto: screenshot Nordmagazin

Gesundheitsministerin Drese sieht Impffortschritt in MV

Im Vergleich zur Vorwoche hat sich die Zahl der Corona-Impfungen im Land verdoppelt. Und die Angebote sollen noch steigen. mehr