Greifswalder Club lässt nur noch Geimpfte und Genesene rein

Stand: 25.08.2021 15:31 Uhr

Der Greifswalder Techno-Club "Rosa" will nur noch geimpfte oder genesene Gäste einlassen. Betreiber Murat Demirkaya hofft, dass das Beispiel Schule macht.

Im Greifswalder Techno-Club "Rosa" kann nur noch tanzen, wer gegen Corona geimpft oder von der Krankheit genesen ist. Club-Chef Murat Demirkaya setzt damit die sogenannte 2G-Regelung um, die zum Beispiel in Hamburg bereits verpflichtend gilt. Er sehe darin keine Diskriminierung Ungeimpfter, sagte Demirkaya NDR MV LIVE. "Wir schützen damit unsere Mitarbeiter und unsere Gäste." Die 2G-Regel sei zwar in Mecklenburg-Vorpommern nicht vorgeschrieben, aber er habe das Hausrecht in seinem Club. Es gehe nicht, dass Ungeimpfte in seinen Club kommen, sich anstecken und schwer erkranken.

Vorbild für andere Clubs

Er wisse, dass auch Geimpfte krank werden können, der Verlauf sei aber keineswegs so risikoreich wie bei Ungeimpften. Demirkaya hofft, dass sich andere Clubs sein Beispiel zum Vorbild nehmen. Auch Hoteliers und Gastwirte könnten die 2G-Regelung freiwillig für ihren Betrieb einführen, sagte der Präsident des Landestourismusverbandes, Wolfgang Waldmüller, NDR MV LIVE. Möglicherweise sei so ein Unternehmen wirtschaftlich auch im Falle hoher Corona-Inzidenzen fortzuführen.

Weitere Informationen
Es wird auf einer Party mit Weißwein angestoßen. © photocase Foto: vanda lay

Corona-News-Ticker: Debatte um Ende aller Corona-Beschränkungen

KBV-Chef Gassen sprach sich für einen "Freedom Day" am 30. Oktober aus. Die Reaktionen fallen gemischt aus. Mehr Corona-News im News-Ticker. mehr

Porträtbild des Journalisten Heribert Prantl. © picture alliance / Sven Simon Foto:  Anke Waelischmiller/SVEN SIMON

Kommentar: Impfen ja, bitte! Impfpflicht nein, danke!

Könnten die Drei-A-Regeln für die kommenden Monate Aufklärung, Abrüstung und Achtung der Grundrechte heißen? Das fragt Heribert Prantl im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Corona in MV
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 18. September 2021.

Corona in MV: 61 Neuinfektionen - Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt auf 0,9

Seit Donnerstag gilt für Mecklenburg-Vorpommern eine neue Corona-Ampel. Der Kreis Nordwestmecklenburg wird wieder "grün" eingestuft. mehr

Studenten sitzen bei einer Vorlesung im Hörsaal einer Universität. © dpa Foto: Jens Büttner

Hochschulen und Unis in MV peilen mehr Präsenzunterricht an

Nach drei Semestern, in denen es meist hieß "Bildschrim statt Hörsaal", wollen die Hochschulen in MV wieder mehr Präsentunterricht ermöglichen. mehr

Impressionen von der MeLa 2021 © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Muh, mäh und mehr bei der Landestierschau auf der MeLa

Auf der Mecklenburgischen Landwirtschaftsmesse MeLa in Mühlengeez bei Güstrow stehen heute die Tiere im Mittelpunkt. mehr

Eine Verkehrsampel zeigt grünes Licht. © Chromorange Foto: Karl-Heinz Spremberg

So funktioniert die Corona-Ampel in MV

Welche Corona-Regeln gelten in meiner Region? Neben der Zahl der Krankenhausauslastung hängt das auch von der 7-Tage-Inzidenz und der Impfquote ab. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 25.08.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 18. September 2021.

Corona in MV: 61 Neuinfektionen - Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt auf 0,9

Seit Donnerstag gilt für Mecklenburg-Vorpommern eine neue Corona-Ampel. Der Kreis Nordwestmecklenburg wird wieder "grün" eingestuft. mehr