Eine Seniorin hält sich ein Telefon an ihr Ohr. © dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Ermittlungen gegen falsche Polizisten - 65.000 Euro ergaunert

Stand: 18.07.2022 10:40 Uhr

Als falsche Polizisten sollen sie Senioren in verschiedenen Regionen Mecklenburg-Vorpommerns um viel Geld gebracht haben. Deswegen wird nun gegen eine 43-Jährige und einen 32-Jährigen ermittelt.

Über Monate sollen sich die beiden als Kriminalpolizisten ausgegeben und ihre Opfer um insgesamt rund 65.000 Euro betrogen haben. Nach Angaben der zuständigen Staatsanwaltschaft Stralsund sitzt das Duo bereits in U-Haft. Die Verdächtigen schwiegen bisher zu den Vorwürfen, hieß es. Derzeit werde geprüft, ob noch andere Betrugsfälle auf ihr Konto gehen.

Senioren vor rumänischen Banden gewarnt und Geld verwahrt

Laut den Ermittlern hatten die Verdächtigen bei Senioren angerufen und vor vermeintlich kriminellen rumänischen Banden gewarnt. Polizisten sollten Bargeld und EC-Karten angeblich zeitweise verwahren. Diese Masche klappte in einer Reihe von Fällen in und um Rostock sowie in den Regionen Schwerin, Anklam, Neubrandenburg und Schwaan. Bei Durchsuchungen in Rostock seien unter anderem Bankkarten von Geschädigten gefunden worden.

Weitere Informationen
Seniorin beim Telefonieren, hinter ihr die Silhouette eines Mannes (Bildmontage) © picture-alliance / Sven Simon, Fotolia Foto: Sven Simon, ia_64

So wehren Sie sich gegen Enkeltrick und Co.

Enkeltrick, Gewinnversprechen, Schockanrufe - immer wieder gelingt es Betrügern arglosen Menschen ihr Geld abzunehmen. mehr

Eine Seniorin hält sich ein Telefon an ihr Ohr. © dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Trickbetrug: Falsche Polizisten bringen Frau um 22.000 Euro

Durch einen Trickbetrug der ganz besonders perfiden Art ist eine 69-Jährige aus Burg Stargard um ihr Erspartes gebracht worden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 18.07.2022 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Bild zeigt ein kleines Gasleck bei Nord Stream 2 in der Ostsee, fotografiert aus einem Flugzeug der schwedischen Küstenwache. An den Nord-Stream-Gasleitungen in der Ostsee gibt es insgesamt vier statt wie bisher bekannt drei Lecks. © Swedish Coast Guard/dpa Foto: Swedish Coast Guard/dpa

Schweden: Wieder Gasaustritt aus kleinem Leck an Nord Stream 2

Laut Betreiber-Mutterkonzern Gazprom könnte die Gasversorgung über einen unbeschädigten Pipeline-Strang wieder aufgenommen werden. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr