Erdbeeren liegen in Pappschalen bereit. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Erdbeersaison geht mit durchwachsener Bilanz zu Ende

Stand: 25.07.2022 10:30 Uhr

Die Erdbeerfelder in Mecklenburg-Vorpommern sind so gut wie abgeerntet. In der Saison haben die Höfe die Hitze, die hohe Inflation und die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine zu spüren bekommen.

Grundsätzlich war die Erdbeer-Ernte 2022 in Mecklenburg-Vorpommern durchweg gut. Mit dem Ertrag und der Qualität der Früchte zeigen sich die Anbauer sehr zufrieden. Dennoch gab es regional große Unterschiede und vor allem kleinere Höfe hatten teils Probleme. Michaela Denissen aus Wöbbelin (Landkreis Ludwigslust-Parchim) berichtet, dass der Absatz schlecht und nicht kostendeckend war. Sie musste Konsequenzen ziehen, hat den Anbau auf ihrem Hof neu strukturiert und wird ab kommendem Jahr deutlich weniger Erdbeeren anbauen.

Viele Erdbeeren am Markt

Bei Glantz in Hohenwieschendorf (Landkreis Nordwestmecklenburg) waren alle Erdbeeren wetterbedingt gleichzeitig reif. Dadurch gab es zu viel Ware, die gleichzeitig an den Großmarkt musste. Enno Glantz hat aber Verständnis, wenn bei der allgemeinen Weltlage gerade das Kaufverhalten zurückhaltender ist. Auch bei Karls in Rövershagen gab es viel Ware gleichzeitig. Deshalb wurden die Erdbeeren dort etwa sieben Prozent günstiger verkauft.

Selbstpflücken im Trend

Bei Karls in Rövershagen, auf dem Erdbeerhof Glantz in Hohenwischendorf und bei der Mecklenburger Frische GmbH in Tieplitz hat man in dieser Saison zudem beobachtet, das Selbstpflücken im Trend liegt. In Rövershagen waren 20 Prozent mehr Selbstpflücker als in den vergangenen Jahren. Insgesamt war der Erdbeer-Umsatz bei Karls wie auch bei der Mecklenburger Frische sogar etwas besser als im Vorjahr. Karls-Chef Robert Dahl vermutet, dass Sonne und Hitze dazu beigetragen haben, dass die Menschen Lust auf frische Erdbeeren hatten.

Weitere Informationen
Ein Mann hält Erdbeerpflanzen in der Hand. © NDR Foto: Udo Tanske

Erdbeeren im Sommer pflanzen

Zwischen Juli und Ende August ist die beste Zeit, um neue Erdbeeren zu pflanzen. So fällt die Ernte reichlich aus. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 25.07.2022 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Landwirtschaft

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schiffbauer demonstrieren auf dem Alten Garten in Schwerin. © NDR Foto: Stefan Ludmann

Transfergesellschaft der MV-Werften verlängert

Die Transfergesellschaft bleibt einen Monat länger bestehen als ursprünglich geplant. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim ARD Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr