Stand: 13.06.2020 06:27 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Corona: Grenze zu Polen wieder offen

Bild vergrößern
Auch am Strand zwischen Ahlbeck und Swinoujscie (Swinemünde) sind die polnischen Grenzabsperrungen aufgehoben. (Archivbild)

Seit Sonnabend Null Uhr sind sämtliche Grenzübergänge nach Polen wieder geöffnet. Die Einreise-Beschränkungen und Quarantäne-Auflagen aufgrund der Corona-Pandemie wurden aufgehoben. Schon einige Stunden vor Mitternacht hatte sich am Grenzübergang Linken bei Löcknitz auf der Bundesstraße 104 eine lange Autoschlange gebildet. Pünktlich auf die Minute räumten polnische Grenzpolizisten dann die letzten Hindernisse von der Straße.

Grenzöffnung: Einreise nach Polen wieder möglich

Nordmagazin -

Wochenlang war die Grenze nach Polen wegen der Corona-Krise geschlossen, nun ist die Einreise wieder möglich. Großes Aufatmen zum Beispiel am Grenzübergang Linken bei Löcknitz.

5 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Grenzverkehr nach Polen bald wieder normalisiert

Am Grenzübergang herrschte Freude - mit lautem Hupen und Jubelschreien fuhren dann die ersten Autofahrer über die Grenze. Der Vize-Wojewode Westpommerns, Soborsch und Vorpommernstaatssekretär Patrick Dahlemann (SPD) waren bei der Grenzöffnung zugegen. Dahlemann sagte, der Grenzverkehr zwischen Polen und Mecklenburg-Vorpommern werde sich schnell wieder normalisieren. Das heißt die Grenzübergänge Blankensee bei Löcknitz, Rieth und Hintersee bei Egggesin und Ahlbeck auf der Insel Usedom sind auch wieder offen. Die Usedomer Bäderbahn fährt von heute an wieder planmäßig von Züssow nach Swinemünde. Und ab morgen dann auch der Regionalexpress von Lübeck über Bützow nach Stettin.

Weitere Informationen
NDR Info

Corona-Ticker: Ausreise aus Hotspots verbieten?

NDR Info

Das Bundeskanzleramt schlägt Ausreisesperren für Betroffene von neuen Corona-Hotspots vor. Das Prinzip solle für Landkreise gelten. Mehr im Live-Ticker. mehr

Erleichterung auf Usedom

Auf Usedom ist die Erleichterung über die Öffnung der deutsch-polnischen Grenze groß. Bis zur Corona-Pandemie war die Grenze nicht zu spüren. Am geschlossenen Grenzübergang Linken-Lubieszyn organisierte Katarzyna Werth vom Deutsch-polnischen Verein für Kultur und Integration drei Protestaktionen. Sie äußert sich erleichtert über die Grenzöffnung. Die Betroffenen hätten bis jetzt täglich lange Umwege in Kauf nehmen müssen, um zur Arbeit zu kommen. Hotellerie und Gastronomie auf Usedom sind ohne polnisches Personal nicht mehr denkbar. 

Alle Grenzübergänge in MV wieder offen

Rund drei Monaten waren die meisten Grenzübergänge von Mecklenburg-Vorpommern nach Polen geschlossen. Die Einreise für Deutsche war nicht gestattet. Damit wollte die polnische Regierung eine Ausbreitung des Corona-Virus verhindern. Die Grenzübergänge waren durch die polnischen Behörden stark gesichert worden - mit Stacheldraht und Betonpollern. Da das Corona-Infektionsgeschehen in Polen zuletzt deutlich zurückgegangen ist, sind in Mecklenburg-Vorpommern die Grenzübergänge in Linken, Rieth und Hintersee bei Eggesin, Blankensee bei Löcknitz und der Grenzübergang auf der Insel Usedom zwischen Ahlbeck und Swinemünde nun für alle wieder offen.

Aktuelle Videos
02:09
Nordmagazin
03:02
Nordmagazin
02:59
Nordmagazin

Corona-Krise: Landtag zieht erste Bilanz

10.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
03:03
Nordmagazin

Corona: Sexarbeiterinnen in der Krise

10.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
04:19
Nordmagazin

Kabinett beschließt weitere Corona-Lockerungen

09.06.2020 19:30 Uhr
Nordmagazin
04:29
Nordmagazin

 

Weitere Informationen

Stellen Sie Ihre Fragen an den Bürgerbeauftragten

16.07.2020 16:30 Uhr

Er versteht sich als "Anwalt für die Bürger": Bürgerbeauftragter Matthias Crone. Am Donnerstag beantwortet er beim NDR in Schwerin Ihre Fragen im Livestream. mehr

Corona: Absurdes an deutsch-polnischer Grenze

14.07.2020 16:00 Uhr

Die Corona-Bestimmungen in Mecklenburg-Vorpommern sorgen für Unmut bei im Grenzgebiet lebenden Polen. Sie dürfen beispielsweise nicht zum Einkaufen kommen. Manche fühlen sich diskriminiert. mehr

Corona: Keine aktiven Fälle mehr bei MV-Einwohnern

14.07.2020 16:00 Uhr

In Mecklenburg-Vorpommern ist den elften Tag in Folge keine Corona-Infektion registriert worden. Laut der aktuellen Statistik gibt es darüber hinaus keine aktive Infektion mehr unter den Einwohnern. mehr

Reha-Klinik Schwaan-Waldeck: Mehr Lohn für alle

14.07.2020 07:00 Uhr

Die Gewerkschaft ver.di hat in der Gesundheitsbranche in MV eine außergewöhnliche Lohneinigung erzielt. Für alle Berufsgruppen einer Reha-Klinik gibt es mehr Lohn - bis zu 19 Prozent. mehr

Zeugensuche nach Angriff in Schwerin

13.07.2020 20:00 Uhr

Die Polizei sucht in Schwerin einen Mann. Er soll die Leiterin eines Fastfood-Restaurants beim Sieben Seen Center mutmaßlich fremdenfeindlich beleidigt und angegriffen haben. mehr

Petitionsausschuss: Mehr Arbeit durch Corona

13.07.2020 13:00 Uhr

Die teilweise umstrittenen Corona-Maßnahmen der Landesregierung haben dem Petitionsausschuss des Landtags im ersten Halbjahr 2020 mehr Arbeit beschert. mehr

Service

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 13.06.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:27
Nordmagazin
03:00
Nordmagazin