Schild vor der Ostseeklinik Prerow. © NDR

Corona-Ausbruch in Klinik in Prerow - 30 Personen infiziert

Stand: 03.11.2020 12:00 Uhr

In der Ostseeklinik Prerow sind 30 Patienten und Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Klinik musste komplett schließen.

Wie die Klinikchefin Barbara Landwehr am Dienstag in Prerow (Landkreis Vorpommern-Rügen) mitteilte, waren am vergangenen Freitag zwei Patienten Corona-positiv getestet worden. Die anschließenden Abstriche aller 200 Patienten und 100 Mitarbeiter der Klinik ergaben dann 28 weitere Fälle. Weil die Infektionsketten nicht nachvollziehbar seien, habe man sich entschieden, die Klinik vollständig zu schließen.

Patienten unter Hygiene-Vorgaben entlassen

Den infizierten Personen gehe es nach Angaben der Klinik gut. Sie hätten milde Verläufe mit leichten Erkältungssymptomen. Das Infektionsgeschehen sei innerhalb von zwei Tagen unter Kontrolle gebracht worden. Momentan arbeitet man daran, die Entlassung der Patienten unter Hygiene-Vorgaben zu organisieren, heißt es von der Klinik.

Über Wiedereröffnung entscheidet Gesundheitsamt

Die Ostseeklinik Prerow ist auf die Rehabilitation von Patienten mit orthopädischen sowie Atemwegs- und Hauterkrankungen spezialisiert. Wann sie wieder öffnen kann, entscheidet das Gesundheitsamt des Landkreises.

Weitere Informationen
Die Notaufnahme der Sana Kliniken in Lübeck.

Corona-Blog: Großer Ausbruch in Lübecker Sana-Kliniken

Unter den mehr als 100 Infizierten sind 79 Klinik-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter. Der Sonnabend im Blog. mehr

 

Corona in MV
7-Tage-Inzidenzkarte vom 23. Januar

Corona in MV: 243 Neuinfektionen, acht weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim registriert. mehr

Grafik Landkreis Inzidenz © NDR

Vorpommern-Greifswald: Strengere Corona-Regeln nach dem Wochenende

Unter anderem müssen sich Eltern in dem Landkreis zu Beginn der neuen Woche um eine Betreuung für ihre Kinder kümmern. mehr

Das Pflegeheim Lübz von außen © ndr.de Foto: Christoph Kümmritz

Corona in Seniorenheim in Lübz: Bereits fast 150 Infektionen

Seit dem Corona-Ausbruch in dem Altenpflegeheim vor vier Wochen sind dort 22 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. mehr

Mund-Nasenschutz-Masken vor einem weißen Hintergrund. © imago images  Jan Huebner Foto: Jan Huebner

MV-Gipfel beschließt strengere Maskenpflicht ab Montag

Ministerpräsidentin Schwesig appelliert, private Kontakte noch weiter zu beschränken. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 03.11.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Rostocker Jubel nach dem 1:0. © imago images / Eibner Foto: Thomas Thienel

2:1 - Hansa Rostock startet effektiv in die Rückrunde

Dritter Sieg in Folge für den Drittligisten: Beim 2:1 in Duisburg traf Manuel Farrona Pulido doppelt. mehr

7-Tage-Inzidenzkarte vom 23. Januar

Corona in MV: 243 Neuinfektionen, acht weitere Todesfälle

Die meisten Neuinfektionen wurden im Landkreis Ludwigslust-Parchim registriert. mehr

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens. © picture alliance/dpa Foto: Friso Gentsch

Zwei "Geisterfahrer" halten die Polizei in Atem

Streifenwagen verfolgten einen Fahrer auf der A19 über 55 Kilometer. Auf der A24 versteckte sich eine Frau nach einer Geisterfahrt hinter der Leitplanke. mehr

Das Pflegeheim Lübz von außen © ndr.de Foto: Christoph Kümmritz

Corona in Seniorenheim in Lübz: Bereits fast 150 Infektionen

Seit dem Corona-Ausbruch in dem Altenpflegeheim vor vier Wochen sind dort 22 Menschen an oder mit dem Virus gestorben. mehr